Harsdorf
harsdorf .inFranken.de  Die Harsdorfer Feuerwehr zeichnet langjährige Aktive aus.

Dank für große Treue

Zu einem Ehrenabend hatte die Feuerwehr Harsdorf in den Saal "Zur Tanne" eingeladen. Mit dem Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre Dienstzeit zeichnete Landrat Klaus Peter Söllner Hans Pittroff aus. Pet...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Ehrenabend erhielten mehrere Aktive das Ehrenzeichen in Gold. Im Bild (von links) Bürgermeister Günther Hübner, Landrat Klaus Peter Söllner, Kommandant Michael Hahn, Kreisbrandmeister Wolfgang Kunert, Peter Butzmann, Manfred Zanner, Werner Kuhmann und Vorsitzender Andreas Stein Foto: Werner Reißaus
Bei einem Ehrenabend erhielten mehrere Aktive das Ehrenzeichen in Gold. Im Bild (von links) Bürgermeister Günther Hübner, Landrat Klaus Peter Söllner, Kommandant Michael Hahn, Kreisbrandmeister Wolfgang Kunert, Peter Butzmann, Manfred Zanner, Werner Kuhmann und Vorsitzender Andreas Stein Foto: Werner Reißaus

Zu einem Ehrenabend hatte die Feuerwehr Harsdorf in den Saal "Zur Tanne" eingeladen. Mit dem Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre Dienstzeit zeichnete Landrat Klaus Peter Söllner Hans Pittroff aus. Peter Butzmann, Werner Kuhmann und Manfred Zanner erhielten das Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre.

Auch die Nachwuchskräfte der Feuerwehr Harsdorf kamen nicht zu kurz. Kreisbrandmeisterin Daniela Wagner und Jugendwart Peter Butzmann übergaben ihnen Auszeichnungen für verschiedene Prüfungen. Mit einer Bildpräsentation der Veranstaltungen der letzten zwei Jahre klang der Ehrenabend aus.

Nicht selbstverständlich

Vorsitzender Andreas Stein hatte zuvor betont, dass es in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich sei, dass Aktive so lange dabei sind.

"Durch Beruf und Familie sowie durch die sinkende Bereitschaft, ehrenamtliche Tätigkeiten zu übernehmen, gehen in fast allen Vereinen die Mitgliederzahlen zurück", sagte er. Die Feuerwehr Harsdorf sei noch in der glücklichen Lage, über genügend Aktive zu verfügen.

An jedem Montag biete die Wehr Interessierten an, sich im Gerätehaus zu informieren. "Hierfür stehen unsere Zeugwarte und unser Jugendwart gerne zur Verfügung", sagte Stein. Lobende Worte fand er für die Mitglieder, die beim Bürgerfest mithalfen.

Bürgermeister Günther Hübner stellte fest, dass die Feuerwehr auf Kurs ist. "Wenn es die Möglichkeit gibt, größere Anschaffungen zu tätigen, dann zieht der Gemeinderat immer mit." Hübner sprach auch den Wunsch nach einem neuen Gerätehaus an: "Wenn der erste Entwurf vorliegt, wird es eine Besprechung mit der Wehr geben." Der Gemeinderat werde sich wohl im Januar erstmals mit dem Thema beschäftigen.

Geehrt wurden ferner die Aktiven Michael Hahn und Thomas Hübner (30 Jahre), Thomas Feulner (20) und Katharina Feulner (zehn). Werner Reißaus

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren