Laden...
Hirschaid
hirschaid.inFranken.de  Blutspenderehrungen standen auf dem Programm der Jahresfeier bei der BRK-Bereitschaft Hirschaid.

Dank für die fleißigsten Blutspender

Bei der Jahresabschlussfeier der BRK-Bereitschaft Hirschaid in der Brauerei Kraus konnte Bereitschaftsleiter Matthias Behr auf ein sehr arbeitsreiches Jahr zurückblicken. In seinem Rückblick zählte er...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die besonders geehrten BRK-Mitglieder Wolfgang Walz (2. v. li.) für 40 Dienstjahre und Brunhilde Hopf (Mitte hinten) für 45 Dienstjahre und Blutspender Werner Filpe (5. v.li.) für 150 Spenden zusammen mit den vier Herren, die für 125 Blutspenden geehrt wurden. Sie werden "umrahmt" von Bürgermeisterin Elke Eberl und Bürgermeister Wolfgang Desel (3. und 4. v. li.) sowie Bürgermeister Karl-Heinz Wagner (3. v. re.), BRK-Bereitschaftsleiter Matthias Behr (links), BRK-Vorsitzender Evalies Meier (5....
Die besonders geehrten BRK-Mitglieder Wolfgang Walz (2. v. li.) für 40 Dienstjahre und Brunhilde Hopf (Mitte hinten) für 45 Dienstjahre und Blutspender Werner Filpe (5. v.li.) für 150 Spenden zusammen mit den vier Herren, die für 125 Blutspenden geehrt wurden. Sie werden "umrahmt" von Bürgermeisterin Elke Eberl und Bürgermeister Wolfgang Desel (3. und 4. v. li.) sowie Bürgermeister Karl-Heinz Wagner (3. v. re.), BRK-Bereitschaftsleiter Matthias Behr (links), BRK-Vorsitzender Evalies Meier (5. v. re.), BRK-Geschäftsführer Klaus Otto und dem stellvertretenden BRK-Kreisbereitschaftsleiter Christoph Treubel (1. und. 2. v. re.). Foto: p

Bei der Jahresabschlussfeier der BRK-Bereitschaft Hirschaid in der Brauerei Kraus konnte Bereitschaftsleiter Matthias Behr auf ein sehr arbeitsreiches Jahr zurückblicken. In seinem Rückblick zählte er die verschiedensten Dienste auf, die in ihrem Einsatzgebiet geleistet wurden.

Zweite Bürgermeisterin Elke Eberl aus Hirschaid sprach auch im Namen der Bürgermeister Karl-Heinz Wagner aus Altendorf, Michael Karmann aus Buttenheim, Jakobus Kötzner aus Frensdorf und Wolfgang Desel aus Strullendorf Dank und Anerkennung an die Rotkreuzgemeinschaft Hirschaid für ihre Arbeit am Nächsten aus. Auch würdigte sie die anwesenden Blutspender für ihre langjährige Bereitschaft, Gutes zu tun und Menschen mit ihrem Blut zu helfen, was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich sei.

Die Vorsitzende des BRK-Kreisverbandes Bamberg, Evalies Meier, dankte ebenso für den selbstlosen Einsatz der Blutspender und hob zudem das Engagement der ehrenamtlichen BRK-Bereitschaft hervor. Sie verlieh Wolfgang Walz für 40-jährige treue, ehrenamtliche Unterstützung die BRK-Ehrennadel in Gold.

Der stellvertretende Kreisbereitschaftsleiter Christoph Treubel nahm die Dienstzeitehrungen für 20 bis 45 ehrenamtliche Dienstjahre vor und bedankte sich bei Kerstin Metzner (20 Jahre), Wolfgang Walz (40 Jahre) und Brunhilde Hopf (45 Jahre). Neu aufgenommen wurde als ehrenamtliches Mitglied der Bereitschaft Hirschaid von ihm Frank Kaul.

Danach wurden die treuen Blutspender ausgezeichnet, die 50 bis 150 Mal in Buttenheim, Frensdorf, Hirschaid, Pommersfelden und Strullendorf ihr Blut gespendet hatten. Im Jahr 2019 sind an 15 Terminen in den fünf Orten rund 735 Liter Blut zusammengekommen.

Die für 50 Spenden Geehrten sind Manfred Dotterweich, Winfried Haus und Matthias Seitz aus Frensdorf, Thomas Beck, Ulrich Geck, Carmen Kuhnke, Claudia Limmer und Marianne Sperlein aus Hirschaid, Stephan Stallwitz aus Pettstadt, Jochen Brodmerkel und Heinrich Wiesneth aus Pommersfelden und Heinrich Bergen, Ralf Hilbert, Werner Ohland, Josef Schick und Leopold Weißenbach aus Strullendorf. Für 75 Spenden geehrt wurde Georg Essel aus Strullendorf.

Sieben Spender kamen bisher 100 Mal zum Blutspenden: Aus Altendorf Peter Passing, aus Buttenheim Max Kaiser, aus Hirschaid Roswitha Bayer, Ingrid Haas, Konrad Lederer und Evi Simon und aus Strullendorf Gaetano Taronna. Vier Spender haben bereits 125 Mal Blut gespendet: Heribert Neudecker aus Altendorf, Robert Boettinger und Norbert Kohlmann aus Hirschaid und Thomas Nüßlein aus Strullendorf. Der "Spitzenreiter" mit 150 Blutspenden kommt mit Werner Filpe aus Hirschaid.

Werner Filpe (Hirschaid) und Roland Weinkamm (Strullendorf) wurde in dankbarer Anerkennung der Förderung der Arbeit des Blutspendedienstes im Dienste der Humanität die Ehrenplakette des Blutspendedienstes in Silber verliehen. Beide unterstützen als Hausmeister der Schulen in Hirschaid und Strullendorf, in deren Räumlichkeiten die Blutspendetermine stattfinden, den BRK. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren