Oberthulba

Dank für 31 290 Stunden Ministrantendienst

Florian Schmitt ist seit 20 Jahren Messdiener in seiner Heimatgemeinde Oberthulba. Dieses seltene Jubiläum wurde gefeiert. Zahlreiche Danksagungen, Lobesworte, Geschenke und immer wiederkehrender Appl...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Pfarrgemeinderat Oberthulba dankte zusammen mit den Gottesdienstbesuchern Florian Schmitt (2. von links), der seit über 20 Jahren Ministrantendienst verrichtet. Foto: I. Hausmayer
Der Pfarrgemeinderat Oberthulba dankte zusammen mit den Gottesdienstbesuchern Florian Schmitt (2. von links), der seit über 20 Jahren Ministrantendienst verrichtet. Foto: I. Hausmayer

Florian Schmitt ist seit 20 Jahren Messdiener in seiner Heimatgemeinde Oberthulba. Dieses seltene Jubiläum wurde gefeiert. Zahlreiche Danksagungen, Lobesworte, Geschenke und immer wiederkehrender Applaus bezeugten die Anerkennung und Wertschätzung der Kirchengemeinde.

Kein Ende in Sicht

Pfarrgemeinderatsvorsitzende Marga Bös überreichte als "Vergelt's Gott" einen Gutschein und betonte, dass viele Ministranten und Ministrantinnen, Messner und auch einige Priester gekommen und gegangen seien, aber "Florian ist noch da und was das Beste ist - er hat auch nicht vor, in absehbarer Zeit aufzuhören."

Bürgermeister Gotthard Schlereth schloss sich mit Dankesworten an und überreichte im Namen der Marktgemeinde eine Tasche für die Verpflegung. Neben den blumenreichen Glückwünschen der Ministrantenbetreuerinnen Andrea Leser und Anja Wagenbrenner gratulierte auch Oberministrantin Amelie Greubel. Im Namen aller Ministrantinnen und Ministranten überreichte sie einen Kinogutschein und ein Erinnerungsalbum mit Bildern und guten Wünschen.

521 Gottesdienste im Einsatz

In ihrer Ansprache überschlug sie die Zeit und kam auf rund 31 290 Stunden, in der Florian Schmitt vor und hinter dem Altar, auf Wallfahrten, Beerdigungen, Hochzeiten und Taufen stets gewissenhaft seinen Dienst tat. In der Hoffnung auf weitere "20 Jahre, 1043 Wochen, 7300 Tage - sprich 521 Gottesdienste," stimmten alle "Minis" das Lied "Einfach spitze, dass du da bist" an, und die Kirchengemeinde sang mit.

Pfarrer Dr. Blaise Okpanachi sprach dem Jubilar einen Elefantendank aus und spielte auf seiner Trommel ein afrikanisches Lied, das bedeutet "Gott schenke Dir einen Engel". Außerdem verlas und überreichte er Florian Schmitt eine Urkunde des Bistums Würzburg für 20 Jahre Ministrantendienst, gezeichnet durch Generalvikar Thomas Keßler und eine Urkunde von der Pfarreiengemeinschaft St. Michael im Thulbatal.

Viele tolle Erlebnisse

Als persönliches Geschenk erhielt der langjährige Messdiener neben Naschereien, einen Gebetswürfel, ein Marienbild und ein Kopfkissen mit afrikanischem Bezug. Dies sei eine Erinnerung an die letztjährige Ministrantenwallfahrt nach Rom, bei der Pfarrer Blaise und Florian nach vielen tollen Erlebnissen im Bus gelegentlich Siesta gehalten haben. Seinen Dank sprach der Pfarrer auch der Mutter und der gesamten Familie von Florian aus, ohne die dieser Verdienst nicht möglich sei. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren