Burgebrach
büchelberg.inFranken.de  Das BRK ehrte im Steigerwald eifrige Blutspender.

Dank an die Lebensretter

Bei einer Feier der Bereitschaft Steigerwald-Ebrachgrund in Büchelberg konnte Bereitschaftsleiter Gebhard Sitzmann auf ein sehr arbeitsreiches Jahr zurückblicken. Der stellvertretende Landrat Bürgerme...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die für 125 und 150 Blutspenden Geehrten mit (hinten von links) Kreisgeschäftsführer Klaus Otto, Bereitschaftsleiter Gebhard Sitzmann, BRK-Kreisvorsitzenden Evalies Meier, Georg Josef Jäger und Josef Jäger (beide 40 ehrenamtliche Dienstjahre), Jürgen Beringer (125 Blutspenden), Peter Voran, Karl Scharf (beide 150 Blutspenden), stellv. Landrat Johann Pfister, Hermann Heidenreich (150 Blutspenden), Kreisbereitschaftsjugendwart Daniel Konrad und Zweitem Bürgermeister Peter Pfohlmann (Burgebrach)...
Die für 125 und 150 Blutspenden Geehrten mit (hinten von links) Kreisgeschäftsführer Klaus Otto, Bereitschaftsleiter Gebhard Sitzmann, BRK-Kreisvorsitzenden Evalies Meier, Georg Josef Jäger und Josef Jäger (beide 40 ehrenamtliche Dienstjahre), Jürgen Beringer (125 Blutspenden), Peter Voran, Karl Scharf (beide 150 Blutspenden), stellv. Landrat Johann Pfister, Hermann Heidenreich (150 Blutspenden), Kreisbereitschaftsjugendwart Daniel Konrad und Zweitem Bürgermeister Peter Pfohlmann (Burgebrach); vorne von links: Michael Wolfrum und Rupert Jungblut (beide 45 ehrenamtliche Dienstjahre) und Norbert Linzmayer (50 ehrenamtliche Dienstjahre) Foto: p

Bei einer Feier der Bereitschaft Steigerwald-Ebrachgrund in Büchelberg konnte Bereitschaftsleiter Gebhard Sitzmann auf ein sehr arbeitsreiches Jahr zurückblicken.

Der stellvertretende Landrat Bürgermeister Johann Pfister überreichte das Staatliche Ehrenzeichen in Silber für 25 ehrenamtliche Dienstjahre an Christina Jäger und Stefanie Sperber (beide Wolfsbach) und das in Gold für 40 ehrenamtliche Dienstjahre an Josef Jäger aus Burgebrach. Gleichzeitig würdigte er das große ehrenamtliche Engagement und den vorbildlichen Einsatz der Blutspenderinnen und Blutspender.

Die Vorsitzende des BRK-Kreisverbandes Bamberg, Evalies Meier, verlieh Johannes Basel (Mönchherrnsdorf), Christina Jäger und Stefanie Sperber für 25-jährige ehrenamtliche Mitgliedschaft die BRK-Ehrennadel in Silber. Georg Josef Jäger und Josef Jäger (beide Burgebrach) wurden mit der BRK-Ehrennadel in Gold für 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Norbert Linzmayer aus Burgwindheim wurde für 50-jährige, treue, ehrenamtliche Unterstützung mit der Ehrennadel des Deutschen Roten Kreuzes ausgezeichnet

Kreisbereitschaftsjugendwart Daniel Konrad nahm die Dienstzeitehrungen für 40 bis 50 ehrenamtliche Dienstjahre vor und bedankte sich bei Georg Josef Jäger und Josef Jäger (40 Jahre), bei Rupert Jungblut, Roland Oberle, Michael Wolfrum und Erich Zwerenz (alle vier 45 Jahre) und Norbert Linzmayer (50 Jahre).

Bis zu 150 Mal gespendet

50 bis 150 Mal gaben Spender aus dem westlichen Landkreis Bamberg schon ihr Blut. Dafür wurden sie vom BRK-Kreisverband Bamberg ausgezeichnet.

Die für 50 Spenden Geehrten sind aus Burgebrach Steffen Dittrich und Heidi Oppel, aus Burgwindheim Matthias Keller, aus Priesendorf Roland Oberle und Thomas Weiss, aus Schönbrunn Thomas Martin und Berta Starklauf und aus Schlüsselfeld Michael Maier

Für 75 Spenden geehrt wurden aus Priesendorf Ulrike Burger und Hans-Peter Prämassing.

Zwei Spender kamen bisher 100 Mal zum Blutspenden: aus Burgebrach Georg Schäfer und aus Schönbrunn Dieter Arnold.

Ein Spender hat bereits 125 Mal Blut gespendet: Es ist Jürgen Beringer aus Burgebrach.

Die "Spitzenreiter" mit 150 Spenden kommen mit Hermann Heidenreich und Peter Voran aus Burgebrach und mit Karl Scharf aus Schönbrunn. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren