Wildenheid

Daniel Götz läuft und fährt davon

Wieder ein großer Erfolg für den Wildenheider Daniel Götz. Bei der Bayerischen Duathlon Meisterschaft über die Kurzdistanz in Krailling, im Westen Münchens, gewann er klar überlegen den Titel. Diese T...
Artikel drucken Artikel einbetten
Daniel Götz war wieder nicht zu schlagen. Foto: Conny Lechner-Brennauer
Daniel Götz war wieder nicht zu schlagen. Foto: Conny Lechner-Brennauer

Wieder ein großer Erfolg für den Wildenheider Daniel Götz. Bei der Bayerischen Duathlon Meisterschaft über die Kurzdistanz in Krailling, im Westen Münchens, gewann er klar überlegen den Titel. Diese Titelkämpfe gingen über folgende Distanzen: 10,4 Kilometer-Lauf, 42 Kilometer Radfahren und noch einmal 5,2 Kilometer-Lauf.

Der Wettergott meinte es nicht gut mit den Teilnehmern. Zum Startzeitpunkt um 9.15 Uhr herrschten Temperaturen um vier Grad. Davon ließ sich Götz aber nicht beeindrucken und so lief er die 10,4 Kilometer über Waldwege seiner Konkurrenz auf und davon. In der Wechselzone aufs Rad hatte er einen Vorsprung von 1:30 Minuten auf den Zweitplatzierten und nun waren die starken Radfahrer gefordert.

Von Beginn an konnte er beweisen, dass er gute Fortschritte beim Radfahren gemacht hat. Nach 20 Kilometern baute er seinen Vorsprung auf 1:50 Minuten aus und beim Wechsel betrug sein Vorsprung sogar 2:30 Minuten. Mit der drittschnellsten Zeit von hervorragenden 62:41 Minuten ging es zurück in die Laufschuhe.

Die letzten 5,2 Kilometer Laufen konnte er bereits genießen, musste nicht mehr voll ans Limit gehen und trotzdem gelang es ihm erneut die schnellste Laufzeit. Die bedeutete, dass er im Ziel vier Minuten Vorsprung hatte. "Mein Ausflug zum Duathlon hat sich gelohnt", so die zufrieden Aussage von Götz, der beim SV Bergdorf-Höhn als erfolgreicher Langstreckenläufer aktiv ist. uz

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren