Weisendorf
Führung

Damit der Schuh zum Fuß passt

Im Jahr 2010 wurde das Museum des Heimatvereins Weisendorf am Reuther Weg 16 eröffnet. Darin sind hauptsächlich Exponate aus dem Seebachgrund zu finden. Der Grundstock für die Sammlung wurde anlässlic...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Jahr 2010 wurde das Museum des Heimatvereins Weisendorf am Reuther Weg 16 eröffnet. Darin sind hauptsächlich Exponate aus dem Seebachgrund zu finden.

Der Grundstock für die Sammlung wurde anlässlich der Weisendorfer 700-Jahr-Feier 1988 gelegt. Zu finden sind hier vor allem Exponate aus dem kirchlichen, dem häuslichen und dem Schlossbereich, ergänzt um Geräte aus der Landwirtschaft, aber auch dem Handwerk.

So gab es in fast jedem Dorf einen Schuster. Ursprünglich stellte der Schuster ausschließlich Schuhe in Maßarbeit her, erst später kam, vor allem in den Städten, der Verkauf von Fabrikschuhen dazu. Außerdem reparierte er die Schuhe, indem er neue Sohlen auflegte oder die Absätze erneuerte, auf Risse im Oberleder nähte er Riester auf usw.

Führung am 18. August

Ein Schuh aus Leder schützt den Fuß vor Verletzungen, in handwerklicher Fertigung entsteht er auf einem Satz Leisten aus Leder mit Hilfe von Schusterhammer, Zwickzange, Messer, Pechdraht und Ahle. Außerdem wurden noch Glättschiene, Nagelort zum Vorbohren von Nähten, Raspel und Glättholz verwendet.

Zum Einsatz kamen auch Kleinmaterial wie Garne, Zwirne, Pech, Nägel und Stifte, außerdem Schuhkord oder Schuhstramin für das Futter.

Auf einem Dreibein sitzend fixierte der Schuster die Schuhe mit einem Spannriemen, um sie bearbeiten zu können. Nach dem Zusammenbau von Schaft und Sohle wurde der Absatz mit Tacks - das sind nagelähnliche Stifte - aufgenagelt. Diese waren entweder aus Stahl oder Holz.

Im Museum des Heimatvereins Weisendorf ist eine komplett eingerichtete Schusterwerkstatt zu finden, die am Samstag, 18. August, bei einer Führung mit Lothar Riks zu besichtigen ist. Das Museum des Heimatvereins Weisendorf am Reuther Weg 16 ist an diesem Tag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren