Kleukheim
Jubiläum

Damengymnastik-Gruppe blickte auf 50 Jahre zurück

Die Montagsgruppe des TSV Kelbachgrund Kleukheim hat allen Grund zum Feiern: Ein Jahr nach der Gründung des mitgliederstärksten Vereins im Kelbachgrund wurde sie ins Leben gerufen. Nun ist sie 50 Jahr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gründungsmitglied Claudia Gunzelmann (links) mit einem Blumenpräsent für Rosi Labisch. Im Hintergrund ist eine Ausstellung von Fotos und Zeitungsberichten der letzten 50 Jahre zu sehen. Foto: Monika Schütz
Gründungsmitglied Claudia Gunzelmann (links) mit einem Blumenpräsent für Rosi Labisch. Im Hintergrund ist eine Ausstellung von Fotos und Zeitungsberichten der letzten 50 Jahre zu sehen. Foto: Monika Schütz

Die Montagsgruppe des TSV Kelbachgrund Kleukheim hat allen Grund zum Feiern: Ein Jahr nach der Gründung des mitgliederstärksten Vereins im Kelbachgrund wurde sie ins Leben gerufen. Nun ist sie 50 Jahre alt geworden. Am Montag trafen sich die aktiven und ehemals aktiven Damen im Sportheim, um mit ihrer Übungsleiterin Rosi Labisch, den drei Vereinsvorständen Thomas Eberth, Rainer Sommer und Domink Zenk sowie Ehrenvorsitzendem Theo Voll auf ein halbes Jahrhundert anzustoßen.

533 Mitglieder zählt der Verein, darunter 85 Kinder. Alleine fünf Gruppen hat mittlerweile die Gymnastikabteilung. Die Übungsleiterin der Montags-Damen, Rosi Labisch, erinnerte an die Anfangszeit der "Montagsdamen" mit historischen Fotos und Zeitungsberichten und einem Rückblick.

Zehn Frauen waren sie zu Beginn, trafen sich jeweils an den Montagen, um - zu jeder Jahreszeit - ins circa zwei Kilometer entfernte Prächting zu laufen. Die Übungsabende der Damen fanden nämlich bis zur Fertigstellung des neuen Sportheims noch  in der Pausenhalle der Prächtinger Schule statt. Die Übungsleiterinnen Breitenbach und (nachfolgend) Gebhardt wurden dazu eigens von Staffelstein abgeholt, zu den Turnstunden gebracht und danach wieder nach Hause gefahren.

"Früher hatten wir Übungsleiterinnen von auswärts und viele Kleukheimer in den Turnstunden, heute ist es umgedreht", sagt Rosi Labisch. Sie steht seit Jahren an der Spitze ihrer sportbegeisterten Damen im Alter von 55 bis 71 Jahren. Trainiert wird im Saal des Sportheims. Hier fanden viele Jahre bemerkenswerte Tanzaufführungen und Faschingsveranstaltungen der Damen statt.

"Wenn es die Damengymnastik-Gruppe nicht geben würde, müsste man sie gründen", lobte Ehrenvorsitzender Theo Voll.

Claudia Gunzelmann, Gründungsmitglied, rief die Auftritte als Prinzengarde oder als Indianer, fröhliche Zigeunertruppe und Kosaken in Erinnerung. Es seien auch die Montagsdamen gewesen, die 1977 den ersten offiziellen großen Umzug durch Ober- und Unterküps und durch Kleukheim organisierten.

Geändert hat sich die sportliche Ausrichtung: Während in den 70er Jahren die allgemeine körperschulende Gymnastik vorherrschte, trat im Laufe der Zeit immer mehr der Gesundheitsaspekt in den Vordergrund der Übungsstunden.

Wer Lust auf Bewegung in fröhlicher Gemeinschaft hat, schaut einfach unverbindlich in Sportkleidung bei den Übungsstunden montags ab 19.30 Uhr, mittwochs ab 8.30 Uhr oder donnerstags ab 20 Uhr vorbei. Jeder ist willkommen. ms

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren