Haßfurt

Damen 60 vor dem Titel

Die Tennis-Damen 60 des FC Haßfurt, ungeschlagener und amtierender Meister der Bayernliga Nord, fuhren den vierten Sieg in Folge gegen den Verfolger TSV Stein ein. Damen 60-Bayernliga FC Haßfurt - TSV...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Tennis-Damen 60 des FC Haßfurt, ungeschlagener und amtierender Meister der Bayernliga Nord, fuhren den vierten Sieg in Folge gegen den Verfolger TSV Stein ein.


Damen 60-Bayernliga

FC Haßfurt - TSV Stein 5:1
Die Einzelsiege gegen die Mittelfränkinnen holten Margarete Blumenröder (6:2, 6:1), Jutta Ziegler (6:1, 6:1) und Inge Appel (6:0, 6:4). Christiane Walter hatte mit 6:3, 2:6 und 10:12 das Nachsehen. Die Doppelpaarungen Blumenröder/Walter (6:0, 7:5) und Ziegler/Appel (7:5, 6:3) triumphierten. Am heutigen Samstag geht es zum Saisonfinale zum Tabellendritten TC Bamberg, Spielbeginn auf der Anlage im Hain ist um 13 Uhr. Selbst bei einer 0:6-Niederlage wird der FCH zum zweiten Mal in Folge Bayernliga-Meister.


Herren 50, Bezirksklasse 1

FC Haßfurt -
TC Gochsheim 2:7

Die dritte Saisonniederlage in Folge gab es für die Hausherren. Die beiden Punkte holten Winfried Klauer (6:1, 6:1) und das Doppelduo Klauer/Reinhold Müller mit 6:3 und 6:4. Die Matches von Lothar Dietlein, Johannes Schneider, Georg Hofmann, Erich Schäfer und Reinhold Müller ging klar an die Gäste.


Herren 60, Bezirksklasse 1

FC Haßfurt -
TC RW Bad Königshofen 0:6

Für die "Sechziger" des FC Haßfurt war nichts zu holen. Gerd Heller, Karl Seitz, Michael Moser waren chancenlos. Günter Schauer verfehlte mit 5:7, 6:1 und 8:10 den Ehrenpunkt knapp. rr

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren