Laden...
Thurnau
kontrolle

Da passte gar nichts

Eine Vielzahl von Verstößen stellte eine Streife der Verkehrspolizei Hof bei der Kontrolle eines 32-Jährigen mit seinem Auto am Dienstagnachmittag auf der A 70 fest. Den Mann erwarten nun mehrere Stra...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine Vielzahl von Verstößen stellte eine Streife der Verkehrspolizei Hof bei der Kontrolle eines 32-Jährigen mit seinem Auto am Dienstagnachmittag auf der A 70 fest. Den Mann erwarten nun mehrere Strafanzeigen. Die Beamten hielten den Ford Mondeo, der ihnen schon zuvor aufgefallen war, an der Anschlussstelle "Thurnau-Ost" an. Die Ordnungshüter stellten schnell fest, dass die Kennzeichen nicht für den Ford Mondeo, sondern für einen VW Polo ausgegeben waren. Der Ford war gar nicht zugelassen, also bestand für das Auto weder eine Haftpflichtversicherung noch hatte der Fahrer die entsprechende Kraftfahrzeugsteuer entrichtet.

Auch bei seinem Führerschein stellten die Verkehrspolizisten Unregelmäßigkeiten fest. Der 32-Jährige war zwar im Besitz eines russischen Führerscheins. Allerdings lebt der Mann seit Mitte des letzten Jahres in Deutschland, weshalb er das Dokument hätte umschreiben lassen müssen.

Letztlich bemerkten die Beamten noch, dass der Russe offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest verlief positiv. Die Reise des Mannes war damit zu Ende. Der 32-Jährige muss sich nun unter anderem wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. pol

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren