1 / 1
Auch das zweite Gastspiel binnen zwei Jahren brachte Freudentränen in den Reh-Saal: Die fränkische Band "häisd'n‘daisd" spielte vor vollem Haus.  Foto: Bertram Wagner

Auch das zweite Gastspiel binnen zwei Jahren brachte Freudentränen in den Reh-Saal: Die fränkische Band "häisd'n‘daisd" spielte vor vollem Haus. Foto: Bertram Wagner