Riedenberg
Podiumsdiskussion

CSU-Politiker beantworten Fragen der Bürger

Fragen, die unter den Nägeln brennen, Wünsche auf Veränderung, Meinungen und Ansichten äußern, all das können Bürgerinnen und Bürger beim Dritten Bürgerforum in Riedenberg, das der CSU-Ortsverband org...
Artikel drucken Artikel einbetten

Fragen, die unter den Nägeln brennen, Wünsche auf Veränderung, Meinungen und Ansichten äußern, all das können Bürgerinnen und Bürger beim Dritten Bürgerforum in Riedenberg, das der CSU-Ortsverband organisiert. Hier hat nun jeder die Möglichkeit direkt mit den politisch Verantwortlichen aus der Region zu diskutieren.

Staatssekretär Gerhard Eck (MdL) und Sandro Kirchner (MdL), sowie Landrat Thomas Bold, Bezirksrätin Karin Renner und der Bayerische Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft Steffen Hörtler werden als Podiumsteilnehmer Rede und Antwort stehen.

Angesprochen werden unter anderem landespolitische Themen wie die neue Straßenausbausatzung, Asylpolitik, Reformen und der Sachstand zum Nationalpark.

Digitalisierung

Auf Kommunalpolitischer Ebene wird der Sinntalradweg, die Schließung der Deponie für Erdaushub, das Biosphärenreservat, die Digitalisierung, die Möglichkeit zum Abwasserfreien Oberen Sinngrund und das geplante Rechenzentrum in der Kaserne Wildflecken diskutiert werden.

Fragen, die die Gemeinde Riedenberg besonders interessieren dürfte, sind die Sicherung des Schulstandortes, ein Interkommunales Gewerbegebiet, der Sachstand zum Berghaus Rhön und der Planungsstand zum Caritas Kinderdorf und der St. Martin Schule, sowie der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE).

Das Dritte Bürgerforum findet am Freitag, 14. September, im Sportheim des SV Riedenberg statt. Beginn ist um 19.30 Uhr. bes



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren