Neunkirchen am Brand
neunkirchen.inFranken.de 

CSU-Ortsvorstand im Amt bestätigt

Turnusmäßig wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Neunkirchen am Brand der Vorstand neu gewählt. Dabei wurden neben dem Ortsvorsitzenden Martin Walz auch die Stellvertreter ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Turnusmäßig wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung des CSU Ortsverbandes Neunkirchen am Brand der Vorstand neu gewählt. Dabei wurden neben dem Ortsvorsitzenden Martin Walz auch die Stellvertreter Martin Mehl, Rainer Obermeier und Armin Spatz im Amt bestätigt. Mit Marianne Walz und Tanja Schell bleibt auch bei Schatzmeister und Schriftführer alles beim Alten. Als Kernaufgabe wird der neue Ortsvorstand neben der anstehenden Europawahl auch die Kommunalwahl zu gestalten haben. "Wir bringen uns aktuell im Gemeinderat aktiv ein und möchten dies auch nach der Kommunalwahl 2020 weiterhin tun. Dafür brauchen wir die Unterstützung der Wählerinnen und Wähler und natürlich auch gute Kandidatinnen und Kandidaten" betont Walz.

Viel Arbeit erwartet sich die CSU in den nächsten Monaten. Themen wie das Hemmerleingelände, die Rathaussanierung, das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept und der Schulneubau stehen an. Aus Sicht der CSU wird es Hauptaufgabe aller Verantwortungsträger sein, die begonnen Themen voranzutreiben. Nicht nur im Ort, sondern auch darüber hinaus sind die Neunkirchner CSUler aktiv. Mit Martin Walz als stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Martin Mehl als Beisitzer im Kreisvorstand sei man im Landkreis sehr gut vertreten. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren