Rentweinsdorf
Ortsverband

CSU beruft Gerhard Schmidt

Eine neue Vorstandschaft hat der CSU-Ortsverband Rentweinsdorf. Bei der Jahresversammlung am Montag im Gasthaus "Am Schloss" wurde der bisherige Vorsitzende Gerhard Schmidt in seinem Amt bestätigt. Ih...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gerhard Schmidt
Gerhard Schmidt

Eine neue Vorstandschaft hat der CSU-Ortsverband Rentweinsdorf. Bei der Jahresversammlung am Montag im Gasthaus "Am Schloss" wurde der bisherige Vorsitzende Gerhard Schmidt in seinem Amt bestätigt.

Ihm zur Seite stehen Stellvertreter Volker Zürl, Schriftführer Günther Bürdek und Kassier Frederik Schorn. Beisitzer bleiben Hans-Jürgen Dekarski sowie Thomas Horn und Anneliese Zapf. Die Kasse prüfen weiterhin Dieter Horn und Joseph Borschert. Als Delegierte wurden Gerhard Schmidt, Frederik Schorn, Dieter Horn und Anneliese Zapf gewählt.

Der Kassenbericht wies geordnete Finanzen auf und machte deutlich, dass der Ortsverband gut dastehe und bei keiner Veranstaltung ein Minus gemacht habe.

Aus dem Kreistag Haßberge

Kreisrätin Birgit Finzel aus Untermerzbach war Gast des Abends und berichtete aus ihrer Arbeit im Kreistag. Ziel der CSU sei es, die beiden verbliebenen Krankenhäuser im Landkreis zu erhalten. Dafür müsse sich aber die Finanzierung weiter verbessern, denn die Leistungen der Grundversorgung würden nicht so gut bezahlt wie spezielle Operationen, sagte sie. Es sei angedacht, ein Technologietransferzentrum nach Haßfurt zu holen, da es keine Universität oder Fachhochschule im Kreis gibt. Vorher müssten viele Gespräche geführt werden, da das Vorhaben noch nicht spruchreif sei. cl

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren