Laden...
Neustadt bei Coburg
Bilanz

Connect feiert ihre Erfolge

Dass öffentliche Gesellschafter (die Stadt Neustadt bei Coburg, der Landkreis Coburg und die Sparkasse Coburg-Lichtenfels) und private Beteiligte (Stadtwerk...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dass öffentliche Gesellschafter (die Stadt Neustadt bei Coburg, der Landkreis Coburg und die Sparkasse Coburg-Lichtenfels) und private Beteiligte (Stadtwerke Neustadt und die Geschäftsführung des Unternehmens) gemeinsam eine Gesellschaft gründen, ist recht ungewöhnlich. Im Falle der Connect GmbH ist es geschehen und der Erfolg gibt der Entscheidung nachträglich recht. 20 Jahre nach der Gründung ziehen alle Beteiligten positive Bilanz.
Seit 1997 ist Connect eine Kraft am nordbayerischen Arbeitsmarkt und auch in Südthüringen aktiv. Mehr als 5000 Mitarbeiter hat das Connect-Team in Arbeit gebracht und mehr als 7500 Teilnehmer qualifiziert, informiert das Unternehmen nicht ohne Stolz auf seiner Homepage. Aber auch wenn es um die erfolgreiche Durchführung innovativer Bildungsmaßnahmen geht, ist Connect eine feste Größe in Bayern. Mehr als sieben Millionen Euro Projektmittel hat die Connect so in den Strukturwandel der Arbeitswelt investieren können.
Der Slogan lautet: "Wir verbinden Mensch und Arbeit." Beginnend bei Schülern über Azubis und Berufseinsteiger bis hin zu Mitarbeitern mit großer Erfahrung verfolgt Connect ein Konzept, das Unternehmen und Arbeitskräfte zusammenbringt.
Bei der Gründung verfolgte die Connect das Ziel, Arbeitskräfte für die ersten digitalen Jobs fit zu machen. Dafür gab es 1997 Fördermittel vom Freistaat, der mit dem Slogan "Laptop und Lederhose" den Anschluss an die moderne Arbeitswelt nicht verlieren wollte. red