Coburg
coburg.inFranken.de 

Coburger Vogelzüchter wieder sehr erfolgreich

"Der Kanarienzucht- und Vogelschutzverein Coburg kann stolz sein auf die Erfolge, die seine Mitglieder im vergangenen Jahr errungen haben", betonte Vorsitzender Franz Reichhold bei der Hauptversammlun...
Artikel drucken Artikel einbetten
Langjährige Mitglieder sowie die Vereinsmeister zeichnete der Kanarienzucht- und Vogelschutzverein Coburg aus (von links): Marco Groeger, Walter Geiger, Joachim Sapper, Horst Kretz, Jürgen Zuckmantel, Süleyman Kücükdiri, Steffen Reichhold, Dietmar Wohlleben, Niklas Reichhold, Vorsitzender Franz Reichhold und Stephan Schmiedel.  Foto: privat
Langjährige Mitglieder sowie die Vereinsmeister zeichnete der Kanarienzucht- und Vogelschutzverein Coburg aus (von links): Marco Groeger, Walter Geiger, Joachim Sapper, Horst Kretz, Jürgen Zuckmantel, Süleyman Kücükdiri, Steffen Reichhold, Dietmar Wohlleben, Niklas Reichhold, Vorsitzender Franz Reichhold und Stephan Schmiedel. Foto: privat

"Der Kanarienzucht- und Vogelschutzverein Coburg kann stolz sein auf die Erfolge, die seine Mitglieder im vergangenen Jahr errungen haben", betonte Vorsitzender Franz Reichhold bei der Hauptversammlung. Als Höhepunkt des Vereinsjahres richtete der Verein die 40. Jubiläumsschau der Interessengemeinschaft Fränkischer Vogelzüchter vom 1. bis 4. November 2018 in der Domänenhalle in Rödental aus. Bei dieser Meisterschaft stellten zehn Vereinsmitglieder insgesamt 92 von insgesamt rund 500 Vögeln den Preisrichtern zur Bewertung vor. Die Coburger konnten fünf Meistertitel sowie sieben Vizemeistertitel erringen. Noch erfolgreicher waren Coburger Züchter bei den bayerischen Meisterschaften in Nüdlingen. Sechs Meistertitel, zwei Vizemeistertitel sowie weitere hervorragende Platzierungen holten sie nach Coburg. Franz Reichhold wurde bayerischer Meister bei den gebogenen Rassen der Positurkanarien mit Japan Hoso. Stephan Schmiedel errang zwei bayerische Meistertitel mit seinen Gelbgesichtsperlingspapageien, bei den Einzelvögeln sowie bei den Kollektionen. Bayerischer Vizemeister wurde Steffen Reichhold mit seinem Aymarasittich. Außerdem stellte Jürgen Zuckmantel noch das beste Gegengeschlecht bei den Farbenwellensittichen.

Absoluter König des Zuchtjahres 2018 wurde jedoch Niklas Reichhold mit seinen Zebrafinken. Auf dem AZ-Europachampionat in Karlsruhe errang er den Titel Europajugendsieger Prachtfinken, alle vier Meister- und Vizemeistertitel bei der 40. IG-Gemeinschaftssschau in Rödental, des weiteren noch den bayerischen Meistertitel, den Vizemeister sowie den bayerischen Jugendmeister der Sparte Domestizierte Prachtfinken und den bayerischen Meistertitel Kollektionen. An der deutschen Meisterschaft in Bad Salzuflen konnte er weitere drei Schauklassensiege erzielen.

Die Vereinsmeister dieses Zuchtjahres wurden mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Es sind Süleyman Kücükdiri, Jürgen Zuckmantel, Niklas Reichhold, Stephan Schmiedel, Dietmar Wohlleben und Steffen Reichhold.

Franz Reichhold und sein Stellvertreter Jürgen Zuckmantel freuten sich, dass sie langjährige Mitglieder mit Vereinsehrenurkunden und -nadeln auszeichnen konnten. Die Vereinsnadel in Gold für 20-jährige Mitgliedschaft erhielt Joachim Sapper. Präsentkörbe erhielten Marco Groeger für 25 Jahre, Steffen Reichhold für 30 Jahre und Horst Kretz für 40 Jahre Mitgliedschaft. Brigitte Reichold



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren