Laden...
Lichtenfels

CHW-Vortrag über Kirchenbauten

Das Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr zu einem Vortrag in die Martin-Luther-Kirche (Kronacher Straße 14) ein. 1517 leitete der Thesenanschlag Martin Lut...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr zu einem Vortrag in die Martin-Luther-Kirche (Kronacher Straße 14) ein. 1517 leitete der Thesenanschlag Martin Luthers die Reformation und in der Folge die Spaltung der Kirche ein. Noch zu Lebzeiten des Reformators begann sich ein eigenständiger evangelischer Kirchenbau zu entwickeln, der sich zunächst in der Errichtung protestantischer Schlosskapellen niederschlug. Seit dem 17. Jahrhundert entstanden verstärkt auch erste Gemeindekirchen, deren Bau dann im Barock und im Historismus seinen Höhepunkt erreichte. In seinem Vortrag "Ein feste Burg - eine kurze Geschichte des evangelischen Kirchenbaues" skizziert Robert Schäfer die Entwicklung lutherischer Kirchenarchitektur von ihren Anfängen bis in die Gegenwart. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.