Tüschnitz
Tischtennis

Christopher Sladek wird zweifacher "Breitla"-Sieger beim TTC Tüschnitz

Der TTC Tüschnitz hat sein traditionelles "Breitla"-Turnier um den Walter-Heller-Pokal durchgeführt. Christopher Sladek sicherte sich sowohl den Titel im Einzel als auch zusammen mit Dieter Gawert im ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Sieger im Einzel (v.l.): Thomas Förtsch, Christopher Sladek, Michael Weiß, Marcel Förtsch
Die Sieger im Einzel (v.l.): Thomas Förtsch, Christopher Sladek, Michael Weiß, Marcel Förtsch
+1 Bild

Der TTC Tüschnitz hat sein traditionelles "Breitla"-Turnier um den Walter-Heller-Pokal durchgeführt. Christopher Sladek sicherte sich sowohl den Titel im Einzel als auch zusammen mit Dieter Gawert im Doppel. 14 Mitglieder nahmen am Turnier teil, bei dem jeder mit einem einheitlichen Clickball-Schläger spielt. Neben Horst Heller, der mit 80 Jahren ältester Teilnehmer war, begrüßte der Vorsitzende Karl-Heinz Sladek mit Ralf Förtsch einen langjährigen Aktiven des Vereins, welcher aber seit mehr als 20 Jahren keinen Schläger mehr in der Hand hielt.

Nach spannenden Spielen in den zwei Vorrundengruppen qualifizierten sich die jeweils vier besten für das Viertelfinale. Dort waren mit Michael Weiß, Thomas Förtsch, Marcel Förtsch und Christopher Sladek ausschließlich Spieler aus der ersten Mannschaft zu finden. Im ersten Halbfinale warf überraschend Michael Weiß Titelverteidiger Thomas Förtsch klar mit 3:0 Sätzen aus dem Turnier.

Der zweite Vorjahres-Finalist, Christopher Sladek, schaffte hingegen nach drei umkämpften Sätzen gegen Marcel Förtsch erneut den Einzug ins Endspiel. In einem hochklassigen Finale hatte Sladek überraschend klar mit 3:0 die Nase vorn und holte sich den Titel von Thomas Förtsch zurück. Michael Weiß verpasste die Chance, nach zehn Jahren erster Turniersieger zu sein, der nicht Christopher Sladek oder Thomas Förtsch heißt.

Auch im Doppel, welche zusammengelost wurden, war Christopher Sladek zusammen mit Dieter Gawert das Maß aller Dinge. Im Finale setzten sie sich recht deutlich gegen Dieter Förtsch/Jonas Pauli durch.

Ergebnisse Einzel

Viertelfinale: Michael Weiß - Dieter Gawert 3:0, Thomas Förtsch - Dieter Förtsch 3:0, Marcel Förtsch - Jannik Wachter 3:2, Christopher Sladek - Karl-Heinz Sladek 3:1. Halbfinale: Michael Weiß - Thomas Förtsch 3:0, Christopher Sladek - Marcel Förtsch 3:0. Finale: Christopher Sladek - Michael Weiß 3:0.

Ergebnisse Doppel

Halbfinale: Dieter Förtsch/Jonas Pauli - Marcel Förtsch/Harald Sokol 3:2, Christopher Sladek/Dieter Gawert - Michael Weiß/Horst Heller 3:1. Finale: Christopher Sladek/Dieter Gawert - Dieter Förtsch/Jonas Pauli 3:0. thf

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren