Breitengüßbach

Christine Brehm führt Liste der Freien Wählergemeinschaft an

Die Freie Wählergemeinschaft Unteroberndorf (FWU) hat ihre Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl am 15. März aufgestellt. Mit Gemeinderätin Christine Brehm führt erstmals eine Frau die Liste an, te...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Freie Wählergemeinschaft Unteroberndorf (FWU) hat ihre Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl am 15. März aufgestellt. Mit Gemeinderätin Christine Brehm führt erstmals eine Frau die Liste an, teilt die FWU mit.

Bisher vertraten die Gemeinderäte Christine Brehm und Gerhard Fleischmann die Unteroberndorfer Liste. Ziel sei es, bei den Wahlen im März wieder zwei Sitze für die Freie Wählergemeinschaft Unteroberndorf (FWU) zu gewinnen. Christine Brehm kandidiert zudem auf der Liste der Freien Wähler für den Kreistag (Platz 48).

Die FWU freut sich, dass einige jüngere Kandidaten und zwei weitere Frauen gewonnen werden konnten. Die freie Wählergemeinschaft Unteroberndorf steht für eine unabhängige und bürgernahe Kommunalpolitik und sieht sich als Ansprechpartner für alle Bürger der Großgemeinde Breitengüßbach und insbesondere der Unteroberndorfer. Ein weiteres Anliegen der Wählergemeinschaft ist es, die Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben zu stärken, heißt es in der Pressemitteilung.

Beide Gemeinderäte betonen, dass es schon immer das Ziel der FWU gewesen sei und bleiben werde, bei der Umsetzung von Projekten, zum Beispiel beim Bau der Kläranlage, beim Isek, bei der Konversion des Muna-Geländes oder auch bei der Sanierung der Unteroberndorfer Straße, die Beteiligung der Bürger zu fördern, deren Interessen zu vertreten und die finanzielle Belastung für die Einwohner der Gemeinde in vertretbaren Grenzen zu halten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren