Laden...
Steinbach am Wald
steinbach.inFranken.de  Schützenverein "Rennsteig 1969" blickt zurück und wählt einen neuen Vorstand.

Christian Maier führt die Schützen

Der Schützenverein "Rennsteig 1969" Steinbach am Wald verjüngt seinen Vorstand. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde in der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Christian Maier zum neuen Vorsitzend...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der SV Rennsteig Steinbach am Wald wählte einen neuen Vorstand (von links) Otto Trinkwalter, Christian Pabstmann, Christian Maier, Dritter Bürgermeister Klaus Neubauer, Vinzenz Neubauer, Heribert Fröba, Matthias Korn, Willy Fiedler, Bürgermeister Thomas Löffler.  Foto: Karl-Heinz Hofmann
Der SV Rennsteig Steinbach am Wald wählte einen neuen Vorstand (von links) Otto Trinkwalter, Christian Pabstmann, Christian Maier, Dritter Bürgermeister Klaus Neubauer, Vinzenz Neubauer, Heribert Fröba, Matthias Korn, Willy Fiedler, Bürgermeister Thomas Löffler. Foto: Karl-Heinz Hofmann

Der Schützenverein "Rennsteig 1969" Steinbach am Wald verjüngt seinen Vorstand. Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde in der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus Christian Maier zum neuen Vorsitzenden gewählt. Auch der Zweite Vorsitzende, Vinzenz Neubauer, ist neu in dieses Amt gewählt.

Willy Fiedler trat zurück

Bürgermeister Thomas Löffler und Erster Schützenmeister Matthias Korn gehörten zu den ersten Gratulanten. Beide dankten zugleich dem auf eigenen Wunsch aus gesundheitlichen Gründen ausgeschiedenen bisherigen Vorsitzenden Willy Fiedler.

Er war 1969 Gründungsmitglied und übernahm Verantwortung als Schatzmeister, er wurde erster Schützenkönig und führte seit 2003 bis zu den jetzigen Wahlen den SV "Rennsteig" umsichtig, zuverlässig und verantwortungsvoll und hat sich große Verdienste um den SV Rennsteig erworben, so der Bürgermeister unter Beifall der Versammlung. Besonderer Dank galt auch dem langjährigen Zweiten Schützenmeister Otto Trinkwalter, der ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen sein Amt niederlegte. Auch er war bisher ein nimmermüder Mitstreiter in der Vorstandsriege.

Zuvor konnte Vorsitzender Fiedler auf ein erfolgreiches und reges Schützenjahr zurückblicken. Dabei zeigten sich natürlich am arbeitsreichsten die Vorbereitungen auf das 50. Jubiläum die schon im Jahr 2018 begonnen haben. Besonderen Dank sprach Willy Fiedler dem Musikverein Steinbach am Wald aus, der den Festkommers umrahmte und auch den imposanten Fahneneinzug, unter Leitung von Jens Vetter, begleitete und dies kostenlos.

Sorge bereitet der Schießsport. "Leider ist es um den sportlichen Bereich schlecht im Verein bestellt. Gerade hier macht sich fehlender Nachwuchs bemerkbar. Unser größtes Streben und Ziel unseres Engagements muss es daher sein, wieder gezielte Nachwuchsarbeit zu fördern und Werbung zu machen", so Fiedler. Wohl gemerkt, man habe Anmeldungen von Jugendlichen, aber es fehle an der Betreuung, was auf fehlende Jugendleiter und Betreuer zurückzuführen sei, merkte Fiedler kritisch an. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass es nun dem jüngeren Vorstand gelingen möge, Jugendliche für den Schießsport zu interessieren.

In diesem Zusammenhang appellierte er, Verwandte anzusprechen, einmal ein Trainingsschießen zu besuchen. Mancher Jugendlicher wird merken, dass es sich um einen schönen Sport handelt, der Verantwortung, Konzentration und auch Ausdauer erfordert und nicht nur eine ruhige Hand und Treffsicherheit. Und nicht zu vergessen ist neben dem Sport die Geselligkeit und die soziale Komponente bei Schützenvereinen, führte Willy Fiedler in seinen Schlussworten mit leidenschaftlicher Hingabe aus.

Der neue Vorstand

Erster Vorsitzender Christian Maier, Zweiter Vorsitzender und Schriftführer Vinzenz Neubauer. Erster Schützenmeister und Schatzmeister Matthias Korn, Zweiter Schützenmeister Christian Pabstmann, Dritter Schützenmeister Heribert Fröba. Ausschussmitglieder: Doris Straßner, Maria Trinkwalter, Jennifer Fröba, Hinrich Fehn, Jens Straßner. Bernd Förtsch und Manfred Bischoff wollen sich als Ausschussmitglieder besonders um die Jugendarbeit kümmern. Kassenprüfer: Klaus Neubauer und Kurt Thyzel.

Verwandte Artikel