Marktzeuln

Christbäume bei Einbruch der Dunkelheit angezündet

Insgesamt 160 Christbäume sammelte die Jugendfeuerwehr Marktzeuln am vergangenen Samstag. Es war die erste Christbaumsammlung überhaupt. 160 Bäume eingesammelt Mit drei Fahrzeugen wurden vormittags 16...
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Feuerwehrhaus wurden die Christbäume verbrannt. Foto: Horst Habermann
Am Feuerwehrhaus wurden die Christbäume verbrannt. Foto: Horst Habermann

Insgesamt 160 Christbäume sammelte die Jugendfeuerwehr Marktzeuln am vergangenen Samstag. Es war die erste Christbaumsammlung überhaupt.

160 Bäume eingesammelt

Mit drei Fahrzeugen wurden vormittags 160 Christbäume eingesammelt. Die Christbaumverbrennung fand dann am gleichen Abend mit Glühweinausschank und Bratwurstverkauf am Feuerwehrhaus statt. Fürs leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Marktzeuln sorgten für einen absoluten Feuerschutz und sicherten die Feuerstelle fachmännisch ab. Schließlich war es soweit, kurz vor Einbruch der Dunkelheit wurde ein großer Haufen von Christbäumen angezündet. Binnen weniger Minuten loderte ein großer Feuerhaufen im Umfeld des Feuerwehrhauses, weithin sichtbar ins Rodachtal.

Der Erlös der Aktion kam der Jugendfeuerwehr zu Gute. hh

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren