Heroldsbach
heroldsbach.inFranken.de  Der Männergesangverein "Erholung" Heroldsbach zeichnete langjährige Aktive aus.

Chor hat drei neue Ehrenmitglieder

Langjährige Mitglieder des Männergesangvereins "Erholung" Heroldsbach zeichneten Vorsitzender Wolfgang Eisen und Ehrenvorsitzender Georg Wahl bei einem Ehrenabend im Gasthaus "Lindenhof" aus. Für ihre...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geehrten des Männergesangvereins Heroldsbach  Foto: privat
Die Geehrten des Männergesangvereins Heroldsbach Foto: privat

Langjährige Mitglieder des Männergesangvereins "Erholung" Heroldsbach zeichneten Vorsitzender Wolfgang Eisen und Ehrenvorsitzender Georg Wahl bei einem Ehrenabend im Gasthaus "Lindenhof" aus. Für ihre besonderen Verdienste ernannten sie Winfried Bayer, Michael Lindenberger und Edgar Büttner zu Ehrenmitgliedern.

Wolfgang Eisen freute sich, dass auch einige Ehrengäste den Weg nach Heroldsbach gefunden hatten. Darunter waren Bürgermeister Edgar Büttner, der Vorsitzende des Sängerkreises Erlangen-Forchheim, Norbert Mischke, sowie die Vorsitzende der Sängergruppe Forchheim-West, Claudia Fabry.

Sehr erfreut zeigte sich der Vorsitzende über das Mitwirken der Gastensembles. Der Kulturpreisträger 2019 und Patenverein "Eintracht" Thurn, der gemischte Chor des Gesangvereins "Liederkranz" Pinzberg-Dobenreuth sowie die Bläsergruppe Eisen sorgten für einen stimmungsvollen Rahmen.

Der Abend begann mit dem Lied "Seid gegrüßt ihr lieben Gäste", vorgetragen vom gastgebenden Chor unter der Leitung von Christof Meier. Der gemischte Chor aus Pinzberg-Dobenreuth unter der Leitung von Alexander Ezhelev begeisterte mit "Freude am Leben" und "Ein ungarischer Tanz" die aufmerksamen Zuhörer. Eine golden herbstliche Stimmung kam auf beim Liedvortrag "Jägerabschied" des Männerchors Thurn. Und beim "Schifferlied" nahm so mancher im Saal seine Liebste in den Arm.

Mit dem Stück "Festhymnus" leiteten die Gastgeber auf den Ehrungsreigen über. Die Auszeichnung der Aktiven nahmen Norbert Mischke, Claudia Fabry und Wolfgang Eisen vor.

Im zweiten musikalischen Block weckte der Männergesangverein "Eintracht" Thurn Urlaubsgefühle mit dem italienischen Bergsteigerlied "Ein kleiner Blumenstrauß". Mit dem Trinklied "Herr Wirt" stießen die Gäste auf einen gelungen Abend an. Danach brachte der Gesangverein Pinzberg-Dobenreuth mit "Die Gedanken sind frei" so manchen zum Nachdenken und zum Mitsingen des Refrains.

Dass man auch noch im fortgeschrittenen Alter anspruchsvolle Lieder singen kann, bewies der gastgebende Verein mit dem flotten Lied "Frisch gesungen" sowie "Schon die Abendglocken klangen".

Mit dem von der Bläsergruppe Eisen begleiteten gemeinsamen Abschlusslied "Kein schöner Land" ging der harmonische Ehrungsabend zu Ende.

Zum Schluss bedankte sich Wolfgang Eisen noch bei den Chorleitern und Vorsitzenden mit einem kleinen Präsent. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren