Pressig
Adventskonzert

Chöre öffneten die Herzen zur Vorbereitung auf das Fest

Seit über 20 Jahren bieten die Chöre im Markt Pressig zu Beginn der Adventszeit ein Konzert an. Auch wenn in den vergangenen Jahren die St.-Georg-Sänger Marienroth und die Eisenbahnsinggruppe "Frohsin...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der gemischte Chor des Gesangvereins Rothenkirchen unter der Leitung von Karina Klaumünzner
Der gemischte Chor des Gesangvereins Rothenkirchen unter der Leitung von Karina Klaumünzner
+1 Bild

Seit über 20 Jahren bieten die Chöre im Markt Pressig zu Beginn der Adventszeit ein Konzert an. Auch wenn in den vergangenen Jahren die St.-Georg-Sänger Marienroth und die Eisenbahnsinggruppe "Frohsinn" Pressig ihre Chordarbietungen einstellten, halten die übrigen Chöre im Markt Pressig an dieser Adventstradition fest. Am Sonntag hatten die Verantwortlichen der Sängerrunde Welitsch die Organisation in ihren Händen und konnten mit den mitwirkenden Gruppen ein ansprechendes Programm bieten. Mit dabei waren Karina Klaumünzner und Roland Völk (Orgel), Stefan Reuther (Trompete), die Bläsergruppe des Musikvereins Pressig, die Stubenmusik des Trachtenvereins Rothenkirchen (Leitung: Hans Konrad), der Gesangverein "Harmonie" Förtschendorf (Reinhard Wenig), der Viergesang Förtschendorf (Reinhard Wenig), der Gesangverein Rothenkirchen mit Frauen-, Männer- und gemischtem Chor (Karina Klaumünzner), die Sängerrunde Welitsch mit dem Frauenchor "SingAmoll" (Michaela Scherbel) und dem Männerchor (Hans Konrad).

Erlös für Orgelrenovierung

Pater Helmut Haagen freute sich über zahlreichen Besuch. Die Mitwirkenden stellten den Erlös des Abends aus freiwilligen Spenden der Orgelrenovierung in der St.-Anna-Kirche Welitsch zur Verfügung.

Bürgermeister Hans Pietz wünschte den Besuchern eine Stunde fernab von Hektik und Stress. Alle Akteure hatten sich in fleißiger Probenarbeit vorbereitet und Weihnachtslieder einstudiert, um den Besuchern die Herzen für die Vorbereitung auf das Fest zu öffnen.

Zusammenhalt gewürdigt

Worte zur Adventszeit sprach Pfarrerin Claudia Grüning- Göll. Der Zweite Vorsitzende der Sängerrunde Welitsch, Johannes Scherbel, dankte der Kirchenverwaltung Pressig für die Zurverfügungstellung des Gotteshauses und des Jugendheimes für ein anschließendes gemütliches Beisammensein. Ohne den Zusammenhalt der Kulturvereine und Gruppen innerhalb des Marktes Pressig wäre das Adventskonzert nicht möglich, erklärte Scherbel. eh

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren