Himmelkron

Chöre besingen den Wald und den Frühling

Der Gesangverein Himmelkron lädt zu seinem Konzert am Sonntag, 19. Mai, um 18 in der Begegnungsstätte der Autobahnkirche. Es wirken mit der Gesangverein Himmelkron, der MGV "Concordia" Grafengehaig, J...
Artikel drucken Artikel einbetten

Der Gesangverein Himmelkron lädt zu seinem Konzert am Sonntag, 19. Mai, um 18 in der Begegnungsstätte der Autobahnkirche. Es wirken mit der Gesangverein Himmelkron, der MGV "Concordia" Grafengehaig, Jasmin von Bruenken (Solosopran), Hanns-Georg Schmidt (Klavier) und das Instrumentaltrio Albert Hubert. Die Gesamtleitung hat Renate Palder. Das Liedgut der Chöre ist auf die Jahreszeit zugeschnitten: der Wald sowie das Wandern im Frühling stehen thematisch im Mittelpunkt. Einen besonderen Programmpunkt stellen Werke mit slawisch-ungarischer Prägung dar: Sololieder von Anton Dvorak, sowie zwei Chorstücke aus dessen Sammlung "sechs Klänge aus Mähren" bringen dem Hörer eine zum Teil nachdenkliche, schwermütige Weltsicht nahe. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Foto: privat

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren