Ebermannstadt

Café für trauernde Hinterbliebene

Der Verein Consolare bietet in Ebermannstadt im "Erzählcafé" trauernden Hinterbliebenen einen geschützten und dennoch offenen Rahmen, sich in Gesprächen übe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Verein Consolare bietet in Ebermannstadt im "Erzählcafé" trauernden Hinterbliebenen einen geschützten und dennoch offenen Rahmen, sich in Gesprächen über all das, was sie bewegt, auszutauschen. Nächster Termin ist am Sonntag, 18. März, von 10.30 bis 12 Uhr im Lastnerhaus (Zum Breitenbach 4). Bei Kaffee und Kuchen ist die Teilnahme kostenlos. Die Leitung hat Monika Bautz, Sozialpädagogin und Trauerrednerin. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.