Laden...
Schwürbitz

Cäcilia sieht sich für die Zukunft gerüstet

Reinhard Höppel führt den ältesten Verein der Gemeinde Michelau, den Männergesangverein Cäcilia 1856 Schwürbitz, weiterhin als Erster Vorsitzender ins 160. Vereinsjahr. In der Gene...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit dem bewährten Vorstand geht der älteste Verein von Schwürbitz bzw. der Großgemeinde Michelau, der "Männergesangverein Cäcilia 1856 Schwürbitz", ins 160. Vereinsjahr. Das Bild zeigt die Mitglieder des Vorstands und des Ausschusses von links: Manfred Höppel, Klaus Güthlein, Max Bittruf, Reinhard Lutter, Matthias Dümlein, Rudi Deuerling, Heribert Ritzel, Giuseppe Napolitano, Manfred Klemenz, Reinhard Höppel, Siegfried Vockentänzer, Hermann Mook, Hans Ditterich und Hans Weberpals. Foto: Horst...
Mit dem bewährten Vorstand geht der älteste Verein von Schwürbitz bzw. der Großgemeinde Michelau, der "Männergesangverein Cäcilia 1856 Schwürbitz", ins 160. Vereinsjahr. Das Bild zeigt die Mitglieder des Vorstands und des Ausschusses von links: Manfred Höppel, Klaus Güthlein, Max Bittruf, Reinhard Lutter, Matthias Dümlein, Rudi Deuerling, Heribert Ritzel, Giuseppe Napolitano, Manfred Klemenz, Reinhard Höppel, Siegfried Vockentänzer, Hermann Mook, Hans Ditterich und Hans Weberpals. Foto: Horst Habermann
Reinhard Höppel führt den ältesten Verein der Gemeinde Michelau, den Männergesangverein Cäcilia 1856 Schwürbitz, weiterhin als Erster Vorsitzender ins 160. Vereinsjahr. In der Generalversammlung im Pfarrzentrum stand neben den Neuwahlen nochmals das abgelaufene Jahr im Vordergrund.
Höhepunkte waren laut Höppel der Kreissängertag in der Michelauer Turnhalle (Ausrichter Cäcilia Schwürbitz), das Chorprojekt "Tag der Wallfahrt in Vierzehnheiligen", Auftritte im Kurpark Bad Staffelstein sowie am Rudufersee Schwürbitz, die sechste Serenade auf Castello Monte Gallini, ein Tag der offenen Chorprobe, die Fünftages-reise zum Internationalen Adventssingen in Wien, der Advents- und Weihnachtsmarkt Schwürbitz sowie die Weihnachtsfeier.
Höppel sprach von einem ereignisreichen Sängerjahr. So wurden 41 Chorproben und zwei Ausschusssitzungen abgehalten, darüber hinaus war man bei verschiedenen Veranstaltungen und Jubiläen präsent. Ebenso wurden Gratulationen und Ständchen überbracht. Dank der guten Arbeit von Chorleiter Heribert Ritzel könne sich das Leistungsniveau im Umkreis sehen lassen. Höppel gab weiterhin bekannt, dass der Verein im abgelaufenen Jahr 33 aktive Sänger (weitere 83 passive, 18 Ehrenmitglieder, somit insgesamt 134 Mitglieder) habe.


Chor bringt Höchstleistungen

Dirigent Heribert Ritzel sprach vom erfolgreichsten Jahr in der 160-jährigen Vereinsgeschichte. Dabei habe der Chor absolute Höchstleistungen gebracht, ja die Cäcilia sei mit ihren Gesangsleistungen "absolute Spitze" gewesen. Der Chorleiter ließ dabei die einzelnen Auftritte Revue passieren, besonders das Adventssingen in Wien.
Dennoch gelte es, sich nicht auf den Lorbeeren auszuruhen. Der Chorleiter erinnerte an den Aufschwung seit 2005, als man als absoluten Tiefststand nur noch 15 aktive Sänger vorfand. Seit dieser Zeit sei es durch Werbung von neuen aktiven Sängern nur noch aufwärts gegangen, inzwischen habe man im Jubiläumsjahr 2016 bereits 34 aktive Sänger. Das Niveau sei enorm gesteigert worden. Immer wieder werden neue anspruchsvolle Lieder einstudiert, sodass man als aktiver Sänger fast keine Chorproben auslassen könne.
In den nächsten Wochen werde er als Chorleiter weitere neue Musikstücke für die bevorstehenden Veranstaltungen und Auftritte proben lassen. Ritzel lobte die Disziplin und das Lernverhalten, denn "ohne Fleiß gibt es keinen Preis." Auf weitere anspruchsvolle Leistungen lege er sehr viel Wert. Den "guten Geist" wolle man mitnehmen in die nächsten Jahre.
Auch 2016 werde ein großes ereignisreiches Jahr sein, zumal neben der Serenade 2016 und weiteren öffentlichen Auftritten auch ein Busausflug geplant ist. Durch die Mitwirkung von neuen Sängern sei die Cäcilia für die Zukunft sehr gut aufgestellt, so Heribert Ritzel. Er zeigte sich besonders über die drei neuen Sänger Manfred König, Carlo Scheidt (vorerst passiv) und Wolfgang Finsel erfreut.


Der Zusammenhalt stimmt

Der positive Geist schlage sich auch in den Gesangsproben nieder, bei denen auch der gesellige Teil nicht zu kurz komme. Bei der Cäcilia finde jeder Interessent offene Türen. Neue Sänger werden gerne aufgenommen und seien herzlich willkommen. Der Zusammenhalt sei besonders lobenswert. Ritzel zeigte sich voller Stolz, so einen prächtigen Chor leiten zu können.
Umfangreich fiel auch der Jahresbericht von Schriftführer Klaus Güthlein aus. Er hob besonders die letzte Generalversammlung, die einzelnen Auftritte, verschiedene Gratulationen bei Mitgliedern, die Teilnahme bei Vereinsfesten sowie weitere Veranstaltungen hervor.
Kassier Hans Ditterich berichtete über den allgemeinen Finanzhaushalt. Das Geldvermögen sei erneut gut angelegt worden, und durch die Veranstaltungen habe man gut wirtschaften können. All die Anstrengungen der letzten Jahre haben sich für den Verein gelohnt.
Der Wahlausschussvorsitzende Siegfried Vockentänzer lobte die engagierte Arbeit des gesamten Vorstands, der die Vereinsfahne hochhielt. Der besondere Dank galt dem unermüdlichen Chorleiter Heribert Ritzel, der bereits seit dem 125. Jubiläum den Verein führt. Vorher war bereits dessen Vater Robert Ritzel als erfolgreicher Dirigent tätig. Erster Vorsitzender Reinhard Höppel gab seiner Hoffnung Ausdruck, auf gute Unterstützung aus den eigenen Reihen bauen zu können. Er werde sich viel Mühe geben, den ältesten Traditionsverein weiter so engagiert zu führen wie all seine Vorgänger. Weitere Sänger sollen angeworben werden. Er gab einige Termine für 2016 bekannt.
Der älteste aktive Sänger, Georg Vogel junior, gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass in der Cäcilia sehr gute Vereinsarbeit geleistet werde und man mit Chorleiter Heribert Ritzel auf hohem Niveau stehe. Er überreichte einen "Handverlesenen Schnaps" als "Stärke fürs neue Jahr".
Dirigent Heribert Ritzel lud den Männergesangverein zur nächsten Probe am 12. Januar mit den drei neuen Sängern ein. Weitere Interessenten sind eingeladen. Horst Habermann
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren