Laden...
Bamberg
Fasching

Buslinien in Bamberg müssen umgeleitet werden oder entfallen

Wegen der Faschingsumzüge im Stadtgebiet Bamberg müssen die Stadtbusse an diesem Wochenende und bis Faschingsdienstag Umleitungen nehmen und können zeitweise nicht alle Haltestellen anfahren. Außerdem...
Artikel drucken Artikel einbetten

Wegen der Faschingsumzüge im Stadtgebiet Bamberg müssen die Stadtbusse an diesem Wochenende und bis Faschingsdienstag Umleitungen nehmen und können zeitweise nicht alle Haltestellen anfahren. Außerdem kann es zu Abweichungen vom Fahrplan kommen, wie die Stadtwerke Bamberg in einer Pressemitteilung schreiben. Das betrifft im einzelnen folgende Umzüge und Zeiten:

Wegen des Faschingszugs in der Gartenstadt am heutigen Samstag können die Haltestellen "Kunigundenkirche", "Hans-Morper-Straße", "Spinnseyer" und "Gartenstadt Schule" von 13 bis 15 Uhr von der Linie 901 nicht bedient werden. Der Zustieg erfolgt an den Haltestellen "Seinsheimstraße" und "Stauffenbergstraße".

Die Linie 915 endet von 13 bis 15 Uhr an der Haltestelle "Hauptsmoorstraße Nord". Die Haltestellen "Seehofstraße" bis "Greiffenbergstraße" und "Adolf-Wächter-Straße" können auf der Hin- und Rückfahrt nicht bedient werden. Der Zustieg in Richtung Zentrum ist an den Haltestellen "Hauptsmoorstraße Nord" und "Breitenau" möglich.

Aufgrund der Sperrung weiter Teile der Innenstadt müssen für den Faschingsumzug in Bamberg am Dienstag, 25. Februar, alle vom Zentrum aus beginnenden Buslinien umgeleitet werden. Folgende Haltestellen und Streckenabschnitte können im jeweils angegebenen Zeitraum nicht bedient werden:

ZOB entfällt

Von 13.30 bis 15.30 Uhr können alle Linien den ZOB nicht anfahren. Im gleichen Zeitraum entfallen folgende Haltestellen und Streckenabschnitte: Am Kranen - Markusplatz/Markusstraße: Linien 904, 906, 915, 916;

Markusstraße - Schweinfurter Straße: Linie 916;

Stadtwerke (stadtauswärts): Linie 904, sowie mehrere Linien am Schönleinsplatz;

In der Zeit zwischen 11.45 und 15.15 können Busse der Linie 906 die Haltestelle Mußstraße/Konzerthalle nicht anfahren.

Zwischen ca. 13.30 Uhr und 15.15 Uhr beginnen und enden die Linienfahrten aufgrund der Sperrung des ZOB an folgenden Haltestellen: Wilhelmsplatz (Ersatzhaltestelle Wilhelmstraße in Richtung Marienbrücke), Linie 901 (Richtung Gartenstadt); Wilhelmsplatz (Haltestelle Wilhelmstraße), Linie 901 (Richtung Klinikum), Linien 913, 930; Wilhelmsplatz (Ersatzhaltestelle vor dem Gerichtsgebäude), Linien 905, 920, 921, 922; Schillerplatz, Linien 908, 910, 912, 918; Bahnhof/Ludwigstraße, Linien 902, 904, 906, 907, 914, 915, 916, 927, 931; Bahnhof/Post: Linie 911;

Die Linie 909 und das AEO-Shuttle entfallen zwischen 13.30 und 15.15 Uhr, die Linie 921 entfällt zwischen 13.30 und 15 Uhr, die Linie 929 entfällt ganztägig. Die Linie 913 endet im genannten Zeitraum in Wildensorg Mitte. Ab hier fährt die Linie 910 über den Michelsberg zum Schillerplatz.

Die Stadtwerke weisen in einer Pressemitteilung darauf hin, dass es aufgrund der Umleitungen auf allen Linien zu Verspätungen kommen kann, und bitten darum, die Hinweise an den Haltestellen, in der Onlineauskunft des VGN und die Zielbeschilderung der Busse sowie die Haltestellenabfolge auf den Monitoren in den Fahrzeuge zu beachten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren