Harsdorf
Ersatzverkehr

Bus statt Zug nach Wirsberg ab 15. Mai

Ab 15. Mai steht der zweite Abschnitt der Gleiserneuerung zwischen zwischen den Bahnhöfen Bayreuth und Trebgast an. Zwischen Bayreuth und Harsdorf dauert die Maßnahme bis einschließlich 3. Juni. Insge...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ab 15. Mai steht der zweite Abschnitt der Gleiserneuerung zwischen zwischen den Bahnhöfen Bayreuth und Trebgast an. Zwischen Bayreuth und Harsdorf dauert die Maßnahme bis einschließlich 3. Juni. Insgesamt werden über 28 Kilometer Schienen, rund 23 800 Schwellen und 22 700 Tonnen Schotter ausgetauscht. In diese Gesamtbaumaßnahme werden knapp acht Millionen Euro investiert.


Regionalzüge ersetzt

Zwischen Bayreuth und Neuenmarkt-Wirsberg werden alle Züge durch Busse ersetzt. Die RE-Züge Nürnberg - Münchberg - Hof werden ab Pegnitz über Kirchenlaibach und Marktredwitz nach Hof umgeleitet. Bei den umzuleitenden Zügen bleibt Bayreuth mit einem Flügelzug von und nach Nürnberg weiter angebunden.
Aufgrund der Fahrzeit der Busse verlängern sich die Reisezeiten, teilt die Bahn in einer Presseerklärung mit. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren