Altenkunstadt

Buntes Programm zur Kreuzberg-Kirchweih

Die evangelischen Christen in Altenkunstadt feiern am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Oktober, ihre Kreuzberg-Kirchweih. "Jung und Alt werden auf ihre Kosten kommen", verspricht das Vorbereitungsteam...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die evangelischen Christen in Altenkunstadt feiern am Samstag und Sonntag, 13. und 14. Oktober, ihre Kreuzberg-Kirchweih. "Jung und Alt werden auf ihre Kosten kommen", verspricht das Vorbereitungsteam, das für die 47. Ausgabe ein buntes Programm auf die Beine gestellt hat. Die Musik spielt dabei eine wichtige Rolle. Im Mittelpunkt des Geschehens steht das 1971 eingeweihte Gotteshaus. Los geht's am Samstag um 19 Uhr mit einem geistlichen Abendkonzert in der Kreuzbergkirche. Solisten und Chöre aus der Region, darunter die Chorvereinigung Altenkunstadt und der evangelische Kirchenchor, werden dabei Werke alter und neuer Komponisten zu Gehör bringen. Auch die Organisten der Kirchengemeinde präsentieren Kostproben ihres Könnens. Den musikalischen Darbietungen schließt sich ein gemütlicher Dämmerschoppen mit kulinarischen Leckereien im Gemeindezentrum an. Der Festsonntag beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kreuzbergkirche. Der Kirchenchor übernimmt die musikalische Ausgestaltung. Für alle Mädchen und Jungs findet gleichzeitig ein Kindergottesdienst statt. Im Anschluss beginnt auf dem Gelände des Kreuzberg-Gemeindezentrums ein großes Familienprogramm. Von 11.30 Uhr bis 16 Uhr sorgt das Kids-Club-Team mit interessanten Angeboten dafür, dass bei den Kindern keine Langeweile aufkommt. Geplant ist unter anderem eine Spielstraße. Bei einem Basar des Kreativkreises "Die Montagsbastler" können Handarbeiten erworben werden. Ein Konzert mit den vereinigten Posaunenchören aus Schmölz und Strössendorf rundet das Gemeindefest ab. Beginn ist um 17 Uhr. Wer Backwerk stiften möchte, setzt sich mit dem evangelischen Pfarramt, Telefon 09572/9280, oder mit Sabine Krausche, Telefonnummer 09572/6815, in Verbindung. bkl



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.