Wichsenstein
Frauenfussball

Bundesliga in Wichsenstein

Die ersatzgeschwächten Fußballfrauen des FC Wichsenstein haben in der Vorrunde des Kreispokals gegen den Kreisligisten SV Hetzles eine herbe Klatsche kassiert. Lena Marsing (4 Treffer), Hanna Braun, K...
Artikel drucken Artikel einbetten
Daniel Kaul
Daniel Kaul

Die ersatzgeschwächten Fußballfrauen des FC Wichsenstein haben in der Vorrunde des Kreispokals gegen den Kreisligisten SV Hetzles eine herbe Klatsche kassiert. Lena Marsing (4 Treffer), Hanna Braun, Katharina Straßner (je 3), Carina Ebenhack, Daniela Läuthäußer (je 2), Xenia Kügler und Nadine Kellner (je 1) ließen dem Kreisklassisten beim 16:0 keine Chance. Anschauungsmaterial, wie es besser geht, erhält der FCW am Samstag auf seinem Gelände: In einem stark besetzten Turnier hat der Verein die U17-Bundesliga-Juniorinnen des FC Bayern München, Hamburger SV, 1. FC Nürnberg, SC Freiburg, VfL Sindelfingen, der SpVgg Greuther Fürth, TSG Hoffenheim und von Borussia Mönchengladbach zu Gast.

Beginn ist um 11 Uhr, die Halbfinalpartien sind für 15.30 Uhr geplant. Der Eintritt ist frei. Nach dem Turnier steht die "After-Fussi-Fete" mit DJ FLX auf dem Programm. Wirte aus dem Ort und der Umgebung stellen Übernachtungsmöglichkeiten für die Kickerinnen zur Verfügung. Für die prominenten Gegner sorgte der Wichsensteiner Daniel Kaul, der Trainer des Club-Nachwuchses ist.

Auch die Gloria ist raus

;

Raus aus dem Kreispokal, der ab morgen mit dem Viertelfinale fortgesetzt wird, ist auch der SV Weilersbach nach einer 1:5-Pleite in Herpersdorf. Den Ehrentreffer ermöglichte eine Gastgeberin per Eigentor. rup



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren