Niederfüllbach
niederfüllbach.inFranken.de 

Büttner ist Ehrenmeister der Geflügelzüchter

Dieter Büttner aus Niederfüllbach ist in der Rassegeflügelzucht kein Unbekannter. Jetzt wurde dem erfolgreichen Züchter verschiedenster Taubenrassen, darunter sind auch die Coburger Lerchen und Thürin...
Artikel drucken Artikel einbetten
Dieter Büttner Foto: Michael Stelzner
Dieter Büttner Foto: Michael Stelzner

Dieter Büttner aus Niederfüllbach ist in der Rassegeflügelzucht kein Unbekannter. Jetzt wurde dem erfolgreichen Züchter verschiedenster Taubenrassen, darunter sind auch die Coburger Lerchen und Thüringer Schnippen sowie Thüringer Schwalben und Modena Schietti, eine besondere Ehre zuteil. Bei der Zuchtbuchschau in Hofheim wurde der Züchter zum Ehrenmeister der Bayerischen Rassegeflügelzucht ernannt.

Dieter Büttner, der seine Erfahrungen und Tipps rund um die Tauben gerne weitergibt, ist seit 1972 im Kleintierzuchtverein Niederfüllbach Mitglied und wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Dort war er einige Jahre als Vorsitzender und als Jugendwart tätig. Seit mehr als neun Jahren führt Büttner den Kleintierzuchtverein Grub am Forst. Der Taubenzüchter hat schon viele Preise und Siegerbänder, sowie Titel bei Lokal-, Bezirksschauen-, Landes- und Europaschauen errungen, darunter ist auch der Deutschmeistertitel. Er engagiert sich auch im Kreisverband Coburg der Rassegeflügelzüchter als Erster Kreiszuchtwart und ist im Bezirksverband Oberfranken als Zweiter Kassier und zweiter Schriftführer sowie in vielen Sondervereinen, aktiv. Wenn Dieter Büttner zu Hause in seinem Taubenschlag ist, merkt man sofort, dass er mit Leib und Seele Rassegeflügelzüchter ist und bei ihm besonders die Liebe zum Tier im Vordergrund steht. Für Dieter Büttner ist die Verleihung des Ehrenmeistertitels die verdiente Krönung einer beispielhaften Züchterkarriere.

Die Ernennungsurkunde zum Ehrenmeister der Bayerischen Rassegeflügelzucht überreichte der Erste Vorsitzende des Landesverbandes Bayern, Georg J. Hermann, und die Zweite Vorsitzende, Ute Hudler, sowie der Präsident des Bundes Deutscher Rassegeflügelzüchter, Christof Günzel. mst

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren