Wiesenthau
Jubiläum

Bürgermeister wird Schirmherr der 100-Jahr-Feier des Kriegervereins

Unter besonderen Vorzeichen stand der Vereins- und Gedenktag des Krieger- und Militärvereins Schlaifhausen nach dem Gedenkgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Michael Gehret. Schließlich feiern die Sc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Drummer nahm das Amt des Schirmherrn an.  Foto: Galster
Bürgermeister Drummer nahm das Amt des Schirmherrn an. Foto: Galster

Unter besonderen Vorzeichen stand der Vereins- und Gedenktag des Krieger- und Militärvereins Schlaifhausen nach dem Gedenkgottesdienst, zelebriert von Pfarrer Michael Gehret. Schließlich feiern die Schlaifhausener heuer ihr 100-jähriges Bestehen.

"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen", zitierte Vorsitzender Theobald Messingschlager am Ehrenmal Immanuel Kant. Messingschlager warnte vor Hass, Unterdrückung und Gewalt. "Lassen Sie nicht zu, dass wir Deutschen uns wieder von unserer Vergangenheit einholen lassen, mahnte er eindringlich.

Im Saal des Hotels Ehrenbürg wurde namentlich der 14 Gründer des Krieger- und Militärvereins Schlaifhausen gedacht.

Einen Höhepunkt bildete die Schirmherrn-Bitte an Bürgermeister Bernd Drummer, vorgetragen von Theobald Messingschlager. Der gesamte Festausschuss hatte sich aufgestellt, als der Vorsitzende in Prosa feierlich um die Zusage des Bürgermeisters bat. Der nahm bereitwillig symbolisch den Schirm an. Seine Gattin Susanne erhielt schon einmal einen Blumenstrauß für die zu erwartenden Entbehrungen. Vom 30. Mai bis 02. Juni 2019 will der Krieger- und Militärverein Schlaifhausen sein stolzes Fest begehen. Die Blaskapelle aus Poxdorf umrahmte mit zünftigen Weisen diesen Tag des Gedenkens und der Geselligkeit.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren