Frensdorf
frensdorf.inFranken.de 

Bürgermeister dankt Vereinen für vielseitiges Engagement

Zu einem Ehrenamtsabend hatte die Gemeinde Frensdorf die Vorsitzenden der zahlreichen Frensdorfer Vereine eingeladen. Bürgermeister Jakobus Kötzner (AWL) konnte vierzig Vereinsfunktionäre willkommen h...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zu einem Ehrenamtsabend hatte die Gemeinde Frensdorf die Vorsitzenden der zahlreichen Frensdorfer Vereine eingeladen. Bürgermeister Jakobus Kötzner (AWL) konnte vierzig Vereinsfunktionäre willkommen heißen.

Kötzner dankte den Vorsitzenden und Abteilungsleitern für das große Engagement und für die vielen im Dienste des Gemeinwohls geleisteten Stunden. Sei es im Sport, in der Jugendarbeit, bei den Feuerwehren, in der Bücherei, im Asyl-Helferkreis, bei den Senioren, der KAB, VdK, Kirche, Musik- und Kulturpflege, Naturbadesee und Obst- und Gartenbauverein - die Arbeit der ehrenamtlich engagierten Bürger sei wertvoll und unbezahlbar. Ihr vielseitiges Wirken trage dazu bei, die Gemeinde lebens- und liebenswert zu gestalten, ja es sei ein Stück Lebensqualität. Zudem fänden viele Kinder und Jugendliche wie auch Erwachsene sinnvolle Freizeitbeschäftigungen.

Nach den Ausführungen des Bürgermeisters referierte die Ehrenamtsbeauftragte des Landkreises, Frederike Straub, über Themen wie Ehrenamtskarte, Ehrenamtsversicherung, Fördermöglichkeiten, Datenschutzverordnung und anderes mehr.

Herausforderung

Im Anschluss stand sie den Vereinsvorsitzenden und den fast vollständig anwesenden Gemeinderäten für Fragen zur Verfügung. Die Diskussionsrunde moderierte Zweiter Bürgermeister Norbert Neundorfer. In den Gesprächen wurde deutlich, dass die Besetzung der Vorstandsgremien derzeit eine große Herausforderung darstellt. Der Abend bot zudem die Gelegenheit, einander kennenzulernen.

Neben Informations- und Erfahrungsaustausch wurde auch die Möglichkeit, mit den Gemeinderäten ins Gespräch zu kommen, genutzt. see

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren