Wiesenttal

Bürgerinitiative war in München vertreten

Bei der Demonstration "Mia ham's satt" am Wochenende in München waren auch drei Mitglieder der Jungen Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange vertreten. Einer der Bühnenredner war Moritz Angstw...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei der Demonstration "Mia ham's satt" am Wochenende in München waren auch drei Mitglieder der Jungen Bürgerinitiative pro Wiesenttal ohne Ostspange vertreten. Einer der Bühnenredner war Moritz Angstwurm von der Jugendorganisation Bund Naturschutz aus Bamberg. Mit rund 15 000 Teilnehmern demonstrierte man für einen besseren Umgang mit der Natur. Die Wiesenttaler reihten sich in den Block "Flächenfraß" mit ein, um ihre Stimme gegen den Bau der Ostspange B 470 zu erheben. red



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.