Pommersfelden
Neujahrsempfang

Bürger von Pommersfelden sollen die Gemeinsamkeit pflegen

"Das gute Miteinander soll an erster Stelle stehen", wünschte sich Bürgermeister Hans Beck (WB Sambach) beim gestrigen Neujahrsempfang für die Bürger seiner Gemeinde. Sie sollen durch Gespräche, Unter...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bürgermeister Hans Beck (2.v.r) und sein Stellvertreter Helmut Schleicher (rechts) stoßen mit den Bürgern aufs neue Jahr an. Foto: Evi Seeger
Bürgermeister Hans Beck (2.v.r) und sein Stellvertreter Helmut Schleicher (rechts) stoßen mit den Bürgern aufs neue Jahr an. Foto: Evi Seeger

"Das gute Miteinander soll an erster Stelle stehen", wünschte sich Bürgermeister Hans Beck (WB Sambach) beim gestrigen Neujahrsempfang für die Bürger seiner Gemeinde. Sie sollen durch Gespräche, Unternehmungen und Feiern die Gemeinsamkeit pflegen und aufeinander Acht geben.

"Glückstaler", die Beck alljährlich beim Neujahrsempfang verteilt, sollen die Bürger durch das Jahr begleiten. Bevor er auf dem Platz zwischen Kirche und Rathaus mit den Bürgern auf das neue Jahr anstieß, wies Beck auch auf die großen Projekte hin, die sich die Gemeinde für 2019 vorgenommen hat.

Ganz oben auf der Liste stehen die Erweiterung des Steppacher Kindergartens und der Bau einer neuen Brücke über die Reiche Ebrach am Ortseingang von Pommersfelden. Dass auch noch die restlichen Spielplätze in den Ortsteilen mit Trampolins ausgestattet werden, wird den Nachwuchs in der Gemeinde freuen.

Für eine gute Entscheidung hält Beck den Erwerb des Anwesens an der Schönbornstraße 3 in Pommersfelden. Damit gehöre das gesamte Gelände an der Schule jetzt der Kommune. "Das gibt uns Möglichkeiten für die Zukunft", so Beck.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren