Ebermannstadt
Geburtstag

Bündla hacken hält Elisabeth Stingl jung

Bei guter Gesundheit feierte Elisabeth Stingl, geborene Friedrich aus Egloffsteinerhüll im Kreise der Familie ihren 90. Geburtstag. In Thuisbrunn mit Mädche...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Jubilarin Elisabeth Sting Bildmitte, mit der Landrätin Rosi Kraus ganz rechts, ihren beiden Töchtern Traudl Müller, zweite von recht und Lina Löhr, ganz links sowie Bürgermeister Stefan Förtsch.  Foto: R. Löwisch
Die Jubilarin Elisabeth Sting Bildmitte, mit der Landrätin Rosi Kraus ganz rechts, ihren beiden Töchtern Traudl Müller, zweite von recht und Lina Löhr, ganz links sowie Bürgermeister Stefan Förtsch. Foto: R. Löwisch
Bei guter Gesundheit feierte Elisabeth Stingl, geborene Friedrich aus Egloffsteinerhüll im Kreise der Familie ihren 90. Geburtstag. In Thuisbrunn mit Mädchennamen Friedrich geboren, zog sie mit ihrem Vater mit fünf Jahren nach Egloffsteinerhüll in das Haus, das sie heute noch bewohnt, Hausname "Bürler-Bauern", nachdem die Schwester ihres Vaters dort ausgezogen war.
Zusammen mit Ehemann Ludwig, der 1949 in ihren Hof einheiratete - er stammt aus dem Sudetenland - zog sie zwei Mädchen groß: Traudl und Lina. Die eine, Lina Löhr, wohnt mit Ehemann Oswald im Haus nebenan, die andere Tochter, Traudl Müller ist nach Pinzberg gezogen.
Während ihr Mann, er starb bereits im Jahre 2000, als Schreiner in Forchheim arbeitete, betrieb sie zu Hause eine kleine Landwirtschaft mit fünf Kühen. Die Kühe sind weg und damit viel Arbeit, so dass die Jubilarin Zeit für ihre Hobbys hat. Sie hackt gerne "Bündla", mit denen sie ihren Kachelofen anheizt. Im Winter strickt die Jubilarin Socken, die auf dem Weihnachtsmarkt für einen guten Zweck verkauft werden. Zwei 20 Jahre alte Nymphensittiche sorgen für Unterhaltung in der gemütlichen Stube und im Sommer fährt Elisabeth Stingl alljährlich mit ihren beiden Töchtern und den Schwiegersöhnen nach Kroatien in Urlaub. Großes Lob an die Adresse der Jubilarin kommt vom Schwiegersohn Oswald Löhr: "Sie ist die beste Schwiegermutter, die man sich vorstellen kann". Zum Gratulieren kamen unter anderem die stellvertretene Landrätin und Kreisbäuerin Rosi Kraus aus Ühleinshof und der Egloffsteiner Bürgermeister Stefan Förtsch.
Verwandte Artikel
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren