Altenkunstadt

"Bühne frei für das Sportgeschehen"

Der Turnverein Altenkunstadt zeigte "zauberhaftes Turnen" und "magische Tänze".
Artikel drucken Artikel einbetten
Viel Beifall gab es auch für die "sportlichen Senioren", wobei es auch gleich für Bürgermeister Robert Hümmer das entsprechende Sportprogramm gab.  Foto: Dieter Radziej
Viel Beifall gab es auch für die "sportlichen Senioren", wobei es auch gleich für Bürgermeister Robert Hümmer das entsprechende Sportprogramm gab. Foto: Dieter Radziej
+1 Bild

Eine regelrechte "Sport-Gala" veranstaltete der Turnverein Altenkunstadt am Samstag in der Kordigasthalle. Rund achtzig Mitwirkende aller Altersklassen boten dabei eine Vielzahl von Breitensportereignissen und jede Menge sportlicher Höhepunkte. Mehr als einmal wurden diese vom begeisterten Publikum mit Beifall bedacht.

"Bühne frei für das Sportgeschehen", verkündete Moderatorin Kathrin Krebs, als die erste Gruppe ihren Auftritt hatte. Die Kleinsten im Verein aus der Abteilung "Mutter, Vater und Kind", artig an der Hand ihrer Eltern, konnten ihren Tatendrang nach Herzenslust entfalten, und der aufgebaute Geräteparcours glich dabei einer "Berg- und Tal-Bahn". Jedenfalls gelang es den kleinen Mädchen und Buben, die Kinderherzen aller zu erfreuen.

 

Der Übungsleiter als "Standbein"

Auch beim "Schwungtuch-Hokuspokus" hatte man den Eindruck, als würden regelrecht "Gummimännchen" die farbenprächtigen Tücher schwingen. Demgegenüber begeisterten die Jungs mit ihrer Akrobatik, wobei sich für sie vor allem Übungsleiter Jürgen Schneider als das "Standbein" erwies, wenn sie in luftiger Höhe die Arme, fast wie ein Flugzeug seine Tragflächen, entfalteten.

"Magic Dancer", damit wurde bereits der zweite Programmteil begonnen und es glitzerte und glimmerte bei fetziger Musik auf der Bühne. Bei einem regelrechten "Sprungzauber" rückten die Turner aller Altersklassen in das Blickfeld und boten am Minitramp und über den Kasten eine Vielzahl von Überschlägen, so dass es mehrfach einen spontanen Beifall gab. "Everything is magic" hieß es für die Mädchen, die Handstände zum Besten gaben und auf dem Schwebebalken balancierten.

Flugeinlagen und "Hexendreierlei"

"Top Gun", auch bekannt aus dem gleichnamigen Actionfilm, stand im Anschluss im Mittelpunkt. Zwar waren keine Militärjets auf der Bühne der Kordigasthalle zu sehen, aber die begeisterten Sportler flogen dennoch im wahrsten Sinne des Wortes über ihre Mannschaftskameraden und alle Hindernisse, die sich ihnen in den Weg stellten; zweifellos einer der besonderen Höhepunkt des Programms.

Nachdem der Titel des Abends auch etwas mit Zauberei und Magie verbunden war, durfte ein "Hexendreierlei" nicht fehlen, und eine Unmenge dieser "kleinen" Hexen präsentierte sich in bunt gemischten T-Shirts. Darbietungen am Stufenbarren und dem Reck, meist verbunden mit gelungenen Abgängen, durften da nicht fehlen.

Dass der fast 600 Mitglieder zählende Turnverein Altenkunstadt Sport für alle Altersklassen bieten kann, wurde im Schlussteil deutlich. Viele gewannen dabei den Eindruck, als wäre von den Darstellern der bekannte Slogan: "Vital bis ins hohe Alter" aufgegriffen worden. Obwohl der Rollator, sehr zur Freude des gesamten Publikums, das prägende Sportgerät war, entfaltete die "Rentnertruppe" dennoch einen beachtlichen Sportsgeist, wenngleich einige Übungen doch nicht ganz so anstrengend aussahen.

Sehr zur Freude aller Besucher wurde dann noch Bürgermeister Robert Hümmer aus dem Publikum geholt. Auch für ihn gab es ein "maßgeschneidertes Sportprogramm", wobei er ganz schön ins Schwitzen kam. Ein langanhaltender Applaus galt zum Schluss allen kleinen und großen Sporttreibenden, die teilweise sogar noch turnerische Zugaben boten.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren