Pfarrweisach

Bücher sind Schätze

Grundschüler lernten die Pfarrweisacher Pfarrbücherei kennen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit Begeisterung gingen die Zweitklässler mit ihrer Klassenlehrerin Julia Hesselbach auf Erkundungsreise durch die katholische Pfarrbücherei in Pfarrweisach.  Foto: Stephan Wohlfromm
Mit Begeisterung gingen die Zweitklässler mit ihrer Klassenlehrerin Julia Hesselbach auf Erkundungsreise durch die katholische Pfarrbücherei in Pfarrweisach. Foto: Stephan Wohlfromm

Jens Fertinger "Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne." Dieses Zitat von Jean Paul könnte eine wichtige Komponente für die Ferienplanung sein. Das dachten sich möglicherweise auch die Lehrkräfte der vier Klassen an der Grundschule in Pfarrweisach und besuchten mit ihren Schülern wenige Tage vor den Sommerferien die katholische Pfarrbücherei in Pfarrweisach.

Büchereileiter Stephan Wohlfromm hatte für die Grundschüler - ausgerichtet auf die verschiedenen Jahrgänge - ein Büchereisuchspiel vorbereitet; dabei sollten Bücher gesucht werden, in denen Puzzleteile versteckt waren. Das Puzzle ergab jeweils einen "Buchhelden" aus dem Erfahrungsbereich der Schüler. Und gerade zu diesem "Buchhelden" sollten die Kinder Fragen beantworten. Als Hilfe durften sie ein Buch mit eben dieser Figur verwenden. Auf diese Weise lernten die Kinder, welche Informationen man schon aus dem Buchumschlag herauslesen und sich so die Buchauswahl erleichtern kann.

Anschließend bekamen die Schüler Gelegenheit, sich ausgiebig auf Entdeckungsreise in der Bücherei zu begeben. Mit großem Interesse schmökerten sie in einer Vielzahl von Büchern, tauschten sich fachmännisch über die gefundenen "Schätze" aus und versorgten sich mit ausgiebigem Lesefutter für die nahenden Ferien.

Zum Abschluss bekamen die Kinder eine altersgemäße Geschichte vorgelesen. Auch wurden sie dazu eingeladen, sich am Sommerferien-Leseclub zu beteiligen und die Bücherei auch in den Ferien zu besuchen, um sich mit Lesefutter einzudecken.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren