Kronach

Buck zum Auftakt

Die Veranstaltungsreihe "Kultur-Café" des Kronacher Jugend- und Kulturzentrums Struwwelpeter startet mit einem richtigen Kracher in ihr Herbst- und Frühjahrsprogramm.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wolfgang Buck präsentiert am 7. Oktober sein aktuelles Programm "Des Gwärch und des Meer". Fotos: privat
Wolfgang Buck präsentiert am 7. Oktober sein aktuelles Programm "Des Gwärch und des Meer". Fotos: privat

Zwischen Oktober und April sind im "Struwwel" sechs Veranstaltungen geplant. "Wir setzen auf ein ausgewogenes Programm mit alten Bekannten und spannenden Newcomern", erklärt "Struwwel"-Leiter Samuel Rauch.

Los geht es am Montag, 7. Oktober, wenn Wolfgang Buck im Jugendzentrum erwartet wird. Der dialektische Songkünstler aus Bamberg präsentiert sein aktuelles Programm "Des Gwärch und des Meer". Dabei sollen Genießer der Kuriositäten des fränkischen Dialekts mit all seinen skurrilen, zarten, gefühlvollen, hinterhältigen und witzigen Feinheiten auf ihre Kosten kommen.

Weiter geht es am Montag, 18. November, mit dem Auftritt von "The Ron Lemons". Hinter diesem Namen verbirgt sich die Band von Andreas Kümmert, der 2013 eindrucksvoll die Castingshow "The Voice of Germany" gewann. Heute will er davon nicht mehr viel wissen und macht lieber handgemachte Musik in kleineren Clubs. Im Struwwelpeter war Kümmert schon einmal zu Gast, allerdings unter dem Künstlernamen "Facthead". Schon damals hatte er die "Ron Lemons" an seiner Seite und brachte den Saal zum Beben. Das Motto für seinen zweiten Auftritt lautet "Blues and more".

Ebenfalls aus dem Fernsehen bekannt ist Maria Bachmann. Die Schauspielerin, die unter anderem in "Adelheid und ihre Mörder" und "Die Rosenheim-Cops" zu sehen war, ist auch erfolgreiche Autorin. In "Du weißt ja gar nicht, wie gut du es hast" schreibt sie über das Selbstvertrauen. Getragen von Lebensmut, -freude und -klugheit und einem ausgeprägten Faible für Humor und Komik werden alle Bücher zu inspirierenden Mutmachern. Bei ihrer Lesung im Struwwelpeter wird Maria Bachmann von Herbert Hofmann an der Gitarre begleitet. Der Würzburger ist regelmäßig bei ihren Auftritten dabei.

Ohne das Totale Bamberger Cabaret geht es im Struwwelpeter nicht mehr. Dauergäste sind die Kabarettisten von TBC mittlerweile - und werden am Montag, 20. Januar, erneut live zu erleben sein. Sie präsentieren einen Jahresrückblick 2019.

"Von Hundefressern und Zwiebeltretern" heißt das Programm, das Kabarettist und Buchautor Martin Droschke am Montag, 17. Februar, im Struwwelpeter präsentieren wird. Ganz exakt 71 Begrifflichkeiten, die nur in Franken benutzt und verstanden werden, will er analysieren und damit seinen ganz eigenen Blick auf die hier verwendete Sprache richten. Das dürfte lustig werden.

Eher barock geht es am Montag, 1. April 2020, im "Struwwel" zu. Zum Finale des Frühjahrsprogramms wird es international: "The Family Crest" aus den USA werden erwartet. Die Band, die klassische Musik in unkonventioneller Art interpretiert, ist in Deutschland noch weitgehend unbekannt. Die Mitglieder sind erstmals in Europa auf Tour - und kommen gleich nach Kronach.

Alle Veranstaltungen im Kultur-Café beginnen um 20 Uhr im Jugendzentrum. Veranstalter ist der "Struwwel"-Förderverein, der alle erzielten Einnahmen zu 100 Prozent an das Jugendzentrum weitergibt. Karten gibt es im "Struwwel" sowie online bei Eventim und Reservix. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren