Bad Kissingen
TReffen

Brunch im Café sozial

Ein Osterbrunch nach den Feiertagen ist im "Café sozial", der früheren Wärmestube, gute Tradition. Und auch in diesem Jahr war die Einrichtung in der Maxstraße mit rund 50 Besuchern bis auf den letzte...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein Osterbrunch nach den Feiertagen ist im "Café sozial", der früheren Wärmestube, gute Tradition. Und auch in diesem Jahr war die Einrichtung in der Maxstraße mit rund 50 Besuchern bis auf den letzten Platz besetzt. Neben dem Stammpublikum waren auch neue Gäste gekommen. Viele Freunde hat die Wärmestube seit Jahren, die mit Spenden und Engagement Veranstaltungen von Kidro-niedrigschwellige Hilfen fördern. Dank der Unterstützung vom evangelisch-lutherischen Pfarramt, der Theresienspital-Stiftung und der Bäckerei Peter Schmitt (Reiterswiesen) und Sachspenden von Privatleuten konnte Wärmestubenleiter Claus Poppe und das Kidro-Team den Gästen wie gewohnt ein reichhaltiges Angebot gegen einen geringen Unkostenbeitrag präsentieren. "Wir sind ein Treffpunkt für Leute mit kleinem Geldbeutel und freuen uns über jeden neuen Besucher, jeder ist willkommen", so Poppe. Als ein Gast spontan zur Gitarre griff und die Besucher mitsangen, entwickelte sich eine super Stimmung. kst

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren