Pegnitz

Brummi-Fahrer hat doppeltes Pech

Ein geplatzter Reifen hat am Montagmorgen die Fahrt eines 42-jährigen Mittelfranken mit seinem Sattelzug in Richtung Berlin gestoppt. Zwischen der Rastanlage Fränkische Schweiz und der Autobahnausfahr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein geplatzter Reifen hat am Montagmorgen die Fahrt eines 42-jährigen Mittelfranken mit seinem Sattelzug in Richtung Berlin gestoppt. Zwischen der Rastanlage Fränkische Schweiz und der Autobahnausfahrt Trockau konnte er sein Fahrzeug auf dem Standstreifen anhalten. Nachdem er sein Warndreieck aufgestellt und einen Pannendienst verständigt hatte, streifte ein bislang unbekannter Trucker gegen 10.40 Uhr mit einem rot-weißen Sattelzug den Auflieger des Pannenfahrzeugs. Obwohl ein Schaden von 5000 Euro entstand, setzte der Verursacher seine Fahrt unbeirrt fort. Der 42-Jährige blieb unverletzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth, Telefon 0921/506-2330, zu melden.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren