Ottowind
zuwendung

Brückenbau wird gefördert

Für die bereits gebaute Brücke über den Grundgraben fließen nachträglich noch Fördergelder. Der Coburger CSU-Landtagsabgeordnete Martin Mittag meint in einer Pressemitteilung: "Ich freue mich, mitteil...
Artikel drucken Artikel einbetten

Für die bereits gebaute Brücke über den Grundgraben fließen nachträglich noch Fördergelder. Der Coburger CSU-Landtagsabgeordnete Martin Mittag meint in einer Pressemitteilung: "Ich freue mich, mitteilen zu können, dass der Freistaat Bayern für den Brückenbau über den Grundgraben nahe Ottowind einen Zuschuss von bis zu 250 000 Euro in Aussicht gestellt hat. Das Bauprojekt ist nach dem bayerischen

Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz förderfähig und wurde in das Programm aufgenommen. Dass ein derartiges Projekt mit bis zu 70 Prozent vom Freistaat getragen wird, freut mich. Denn der Ersatzneubau der Brücke bei Ottowind schafft eine deutliche Verbesserung der Verkehrsverhältnisse." Als Gesamtkosten sind für den Brückenbau laut Angaben des Bauministeriums Kosten von etwa 450 000 Euro veranschlagt, von denen ungefähr 350 000 Euro zuwendungsfähig sind. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren