Baunach
Ausstellung

"Bruchstücke" fordern zum Nachdenken auf

Die Kunstausstellung "Bruchstücke", die zunächst im Hospiz- und Palliativzentrum Bamberg zu sehen war, geht auf Wanderschaft. Ab sofort ist sie noch bis zum 29. Mai im Bürgerhaus Lechner-Bräu in Bauna...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Kunstausstellung "Bruchstücke", die zunächst im Hospiz- und Palliativzentrum Bamberg zu sehen war, geht auf Wanderschaft. Ab sofort ist sie noch bis zum 29. Mai im Bürgerhaus Lechner-Bräu in Baunach zu sehen. Zu einem persönlichen Gespräch und einem Gedankenaustausch bei einer Tasse Tee lädt der Hospizverein am Donnerstag, 16. Mai, und am Donnerstag, 23. Mai, jeweils von 17 bis 19 Uhr und am Mittwoch, 29. Mai, von 10 bis 12 Uhr alle Interessierten ein.

Und darum geht es in der Ausstellung: Ein zuvor auf eine gerissene Wand aufgetragenes Graffito des Künstlers "Zumo" (Manuel Dietsch) musste bei der Reparatur in Stücke zerschlagen werden. Diese Bruchstücke sind jetzt als Installation präsentiert und fordern zum Nachdenken über eigene Lebensbrüche auf, teilt der Hospizverein mit. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren