Bamberg
Basketball

Brose-Test mit Hickman

Am Sonntagabend hat der Basketball-Bundesligist Brose Bamberg das wegen der Länderspiele spielfreie Wochenende zu einem Testspiel gegen den Mitteldeutschen Basketball-Club aus Weißenfels genutzt. Beim...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Sonntagabend hat der Basketball-Bundesligist Brose Bamberg das wegen der Länderspiele spielfreie Wochenende zu einem Testspiel gegen den Mitteldeutschen Basketball-Club aus Weißenfels genutzt. Beim klaren 91:73 (53:37)-Sieg der Bamberger kam auch Ricky Hickmann zu Einsatz.

Der lange verletzte US-Amerikaner erzielte dabei in 21:30 Minuten Spielzeit sieben Punkte, holte vier Rebounds und bediente fünfmal Mitspieler mit Pässen zum Korberfolg. Damit steht einem Einsatz des Guards am Samstag in Crailsheim eigentlich nichts im Wege.

Bester Werfer im Team von Trainer Ainars Bagatskis war Elias Harris (19 Punkte/6 Rebounds). Zweistellig punkteten auch Louis Olinde und Cliff Alexander (je 16). Beim Tabellenvorletzten der Bundesliga überzeugten James Farr (24 Punkte/6 Rebounds) und Adika Peter-NcNeilly (11).

Die Bamberger, bei denen Stevan Jelovac wegen seines Einsatzes in der WM-Qualifikation für Serbien fehlte, führten kurz vor Ende des dritten Viertels mit 25 Punkten, ehe sie in den letzten zehn Minuten die Gäste noch etwas herankommen ließen. Nicht gefallen haben dürften dem Brose-Trainer sicherlich die 15 Ballverluste. us

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren