Bamberg
Basketball

Brose sichert sich mit Osei und Baggette zwei 16-jährige Top-Talente

Die Brose Bamberg Youngsters holen sich talentiertes Personal: Der 16-jährige Shooting Guard Miles Osei, der zuletzt für die Uni Baskets Paderborn aktiv war, und der gleichaltrige Jugendnationalspiele...
Artikel drucken Artikel einbetten
Miles Osei
Miles Osei
+1 Bild
Die Brose Bamberg Youngsters holen sich talentiertes Personal: Der 16-jährige Shooting Guard Miles Osei, der zuletzt für die Uni Baskets Paderborn aktiv war, und der gleichaltrige Jugendnationalspieler Elias Baggette, der für die internationale Sportakademie Schöneberg/TuS Lichterfelde auf Korbjagd ging, verstärken das Nachwuchsprogramm des neunmaligen deutschen Meisters.
In der letzten Saison zeigte der 1,94 m große Osei in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) seine Klasse: Mit durchschnittlich 31,6 Punkten, zwölf Rebounds und fünf Assists avancierte der 2002 geborene Deutsche schnell zum Leistungsträger und wurde dafür mit einigen Einsätzen im Regionalliga-Team der Paderborner belohnt. Im Sommer 2017 berief der Deutsche Basketball Bund den sympathischen Youngster in den U15-Kader, mit dem Osei sogleich den Nordseecup gewann.
"Ich habe mich für Bamberg entschieden, weil ich gemerkt habe, dass der ganze Verein hinter mir steht und ich für mich hier die besten Entwicklungsmöglichkeiten sehe", betont Osei. Coach Felix Czerny sieht in dem jungen Bielefelder viel Potenzial: "Miles kommt nach Bamberg, um sich den Traum vom Profibasketball zu erfüllen. Das Zeug dazu hat er definitiv." Bereits im nächsten Jahr soll er zum Kader der Baunach Young Pikes gehören. Spielpraxis wird er hauptsächlich in der NBBL und der 2. Regionalliga sammeln.
Schon im Februar war der gebürtige Berliner Elias Baggette als Gastspieler in Bamberg und verstärkte das Brose-U18-Team beim Adidas-Next-Generation-Turnier. Nun entschied sich der junge Spielmacher für ein langfristiges Engagement bei Brose Bamberg: "Bei Brose hat die Situation für mich einfach gepasst, sowohl mit den Trainern als auch mit meinen neuen Mitspielern. Ich glaube, dass ich mich hier sehr gut weiterentwickeln kann", betont Baggette.
In der vergangenen Spielzeit kam der Spielmacher auf durchschnittlich 25,2 Punkte sowie 5,2 Rebounds, 5,6 Assists und sieben Ballgewinne in der JBBL. Der 1,85 m große Jugendnationalspieler soll im Bamberger U19-Team und in der 2. Regionalliga Regie führen und an das ProA-Team herangeführt werden.
NBBL Head Coach Mario Dugandzic freut sich auf Baggette: "Elias ist ein Aufbau-Talent, das auf höchstmöglichem Niveau gefördert werden muss. Er hat ein gutes Gefühl für das Spiel und bringt die richtige Einstellung mit. Wir sind der Meinung, dass er in Bamberg den nächsten Schritt gehen kann."
Aktuell weilt Elias Baggette bei der U16-Nationalmannschaft, die unter Trainer Patrick Femerling an der Europameisterschaft in Serbien teilnehmen wird. Anschließend stößt der Youngster zur NBBL und wird das Training in Bamberg aufnehmen. la
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren