Ebensfeld
Lebenssaft

BRK verzeichnet neun Erstspender

Insgesamt 141 Personen kamen zum kürzlich durchgeführten BRK-Blutspendetermin in die Volksschule nach Ebensfeld, um einen halben Liter Blut für ihre Mitmens...
Artikel drucken Artikel einbetten
Insgesamt 141 Personen kamen zum kürzlich durchgeführten BRK-Blutspendetermin in die Volksschule nach Ebensfeld, um einen halben Liter Blut für ihre Mitmenschen in Not zu spenden.
Ganz besonders freute sich das Team der ehrenamtlichen Rotkreuz-Helfer darüber, beachtliche neun Erstspender am Termin begrüßen zu können. "Es ist besonders wichtig, immer wieder Menschen für die Blutspende zu gewinnen. Nur so kann die lebensnotwendige Versorgung unserer Bevölkerung mit Blut nachhaltig sichergestellt werden", erläutert die ehrenamtliche Leiterin der BRK-Blutspendetermine in Redwitz, Ingrid Hornung.
Ein paar Jubiläen konnten ebenfalls gefeiert werden: Zum 50. Mal spendete Helga Schober. Bereits 75 Blutspenden leisteten Roland Schneider, Werner Freitag und Renate Aumüller.
Die nächsten BRK-Blutspendetermine im Landkreis Lichtenfels finden am Mittwoch, 8. November, in Redwitz und am Freitag, 24. November, in Weismain statt.
Blutspenden kann im Übrigen jeder gesunde Mensch zwischen 18 und 72 Jahren. Frauen können viermal, Männer sogar sechsmal innerhalb von zwölf Monaten. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens acht Wochen liegen. Mitbringen sollen die Blutspender ihren Blutspendeausweis sowie einen amtlichen Lichtbildausweis (reicht bei Erstspender aus). Weitere Informationen sind im Internet unter www.kvlichtenfels.brk.de oder www.kvlichtenfels.brk.de erhältlich. red
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.