Laden...
Stockheim
stockheim.inFranken.de 

BRK Stockheim kann auf engagierte Mitglieder bauen

Die Bereitschaft Stockheim im Bayerischen Roten Kreuz (BRK) blickt bei der Jahreshauptversammlung im Bereitschaftsheim Stockheim auf ein arbeitsreiches und ebenso erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Für 2...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Ehrung (von links) Robin Peter (Bereitschaftsleiter), Roland Renk, Daniel Gebert, Maria Berberich, Katharina Herbst (stv. Kreisbereitschaftsleiterin), Martin Schmidt (Leiter Rettungsdienst, stv. Kreisgeschäftsführer) und Jens Weißbach  Foto: K.- H. Hofmann
Bei der Ehrung (von links) Robin Peter (Bereitschaftsleiter), Roland Renk, Daniel Gebert, Maria Berberich, Katharina Herbst (stv. Kreisbereitschaftsleiterin), Martin Schmidt (Leiter Rettungsdienst, stv. Kreisgeschäftsführer) und Jens Weißbach Foto: K.- H. Hofmann

Die Bereitschaft Stockheim im Bayerischen Roten Kreuz (BRK) blickt bei der Jahreshauptversammlung im Bereitschaftsheim Stockheim auf ein arbeitsreiches und ebenso erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Für 2020 hat man sich schon wieder viel vorgenommen. Ein Höhepunkt der Versammlung waren die Ehrungen langjähriger aktiver, ehrenamtlich engagierter Mitglieder. Es wurden geehrt: 50 Jahre: Franz-Wilhelm Wachter, Herbert Nüßlein. 35 Jahre: Maria Berberich. 25 Jahre: Roland Renk. 20 Jahre: Ralf Scheler. 15 Jahre: Daniel Gebert. 10 Jahre: Jens Weißbach, Thomas Frashek. 5 Jahre: Laura Wittmann.

Bereitschaftsleiter Robin Peter konnte mit einer beeindruckenden Leistungsbilanz aufwarten. Insgesamt wurden 1758 Bereitschaftsstunden geleistet, hinzu kommen noch über 2000 Stunden im Rettungsdienst, die noch nicht ganz ausgewertet sind. Würde man diese freiwillig ehrenamtlich geleisteten Stunden mit Mindestlohn bezahlen müssen, kämen über 20 000 Euro zusammen, die von der Gesellschaft aufgewendet werden müssten. Die Leistungen erbringt die Bereitschaft mit insgesamt 46 Mitgliedern, davon 33 Aktive. Theresa Lutz, als Sachgebietsleiterin, ging auf die Sanitätsdienste näher ein. Mehrere Großveranstaltungen im Landkreis Kronach wurden durch Sanitätsdienste abgesichert, wie zum Beispiel der Faschingsumzug in Neukenroth, Trachtenjubiläum in Haig, Festzug zum Jubiläum des Gesangvereins Liederkranz Haig, Schützenfest Stockheim und Bierprobe Heimatfest Wilhelmsthal und mehr.

Monika Renk berichtete von den drei Blutspendeterminen, bei denen insgesamt 271 Blutspender versorgt und betreut wurden. Dies stellt hohe Anforderungen an die Bereitschaft Stockheim. Der erste Termin in diesem Jahr ist der 24. April.

Die stellvertretende Kreisbereitschaftsleiterin Katharina Herbst berichtete von den besonderen Einsätzen des BRK im vergangenen Jahr und lud zum Tag der offenen Tür im Dienstleistungszentrum Kronach am 9. Mai ein. Dritter Bürgermeister Jörg Roth dankte der Bereitschaft Stockheim. Die Bergwerksgemeinde sei stolz, so eine rege und aktive Truppe in ihrer Gemeinde zu haben. eh

Verwandte Artikel