Lichtenfels
Ehrung

BRK-Ehrenabzeichen in Bronze an Bernd Albert

Der Ebensfelder Bernd Albert erhielt kürzlich aufgrund seiner besonderen Verdienste im Roten Kreuz das Ehrenabzeichen der BRK-Bereitschaften in Bronze. Bernd Albert, der auch hauptamtlich im Rettungsd...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bernd Albert (Zweiter von rechts) freut sich gemeinsam mit dem BRK-Kreisbereitschaftsleiter Stefan Schütz, dem BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak und dem BRK-Vorsitzenden Christian Meißner (von links) über seine Auszeichnung. Foto: Stephen Bauersachs
Bernd Albert (Zweiter von rechts) freut sich gemeinsam mit dem BRK-Kreisbereitschaftsleiter Stefan Schütz, dem BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak und dem BRK-Vorsitzenden Christian Meißner (von links) über seine Auszeichnung. Foto: Stephen Bauersachs

Der Ebensfelder Bernd Albert erhielt kürzlich aufgrund seiner besonderen Verdienste im Roten Kreuz das Ehrenabzeichen der BRK-Bereitschaften in Bronze.

Bernd Albert, der auch hauptamtlich im Rettungsdienst des Roten Kreuzes als Notfallsanitäter beschäftigt ist, ist schon seit mehr als 15 Jahren ehrenamtlich aktives Mitglied der BRK-Bereitschaften. Seit vielen Jahren übernimmt er neben seinem aktiven Dienst auch verantwortungsvolle Leitungsaufgaben auf Kreis- und Bezirksebene. Als Leiter der BRK-Bereitschaft in Lichtenfels, später als Kreisbereitschaftsleiter und Mitglied der Bezirksbereitschaftsleitung und jetzt als stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter setzt er sich stets für das Gemeinwohl im Landkreis Lichtenfels ein.

So wirkt er beispielsweise entscheidend bei der Planung und Durchführung der sanitätsdienstlichen Absicherung von Großveranstaltungen wie zum Beispiel dem Korbmarkt oder dem Lichtenfelser Schützenfest mit. Neben seiner Tätigkeit im Bereitschaftswesen des BRK-Kreisverbandes Lichtenfels engagiert sich Bernd Albert auch intensiv und ehrenamtlich im Katastrophenschutz des Landkreises. Unter seiner Leitung wurden die verschiedenen Rotkreuz-Einsatzgruppen neu strukturiert und bedeutend weiterentwickelt. Er selbst übt dabei die anspruchs- und verantwortungsvollen Funktionen des Organisatorischen Leiters und des Einsatzleiters Rettungsdienst ehrenamtlich aus.

Die Urkunde und das Ehrenzeichen für seine besonderen Verdienste sowie eine kleines Präsent wurden Bernd Albert kürzlich im Rahmen einer BRK-Vorstandssitzung durch den Rotkreuz-Vorsitzenden und Landrat Christian Meißner auf Schloss Schney überreicht. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren