Kulmbach
kulmbach.infranken.de 

Briefmarken bleiben beliebt

Auch in Zeiten, in denen Nachrichten per WhatsApp und E-Mail verschickt werden, kommen Briefmarken nicht aus der Mode. So blickte der Philatelisten-Club Kul...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Jürgen Arlt (Zweiter von rechts) und sein Stellvertreter Harald Ritschel (links) zeichneten Manfred Kosch (Zweiter von links) und Fritz Müller für ihre Treue aus. Foto: Sonny Adam
Vorsitzender Jürgen Arlt (Zweiter von rechts) und sein Stellvertreter Harald Ritschel (links) zeichneten Manfred Kosch (Zweiter von links) und Fritz Müller für ihre Treue aus. Foto: Sonny Adam
Auch in Zeiten, in denen Nachrichten per WhatsApp und E-Mail verschickt werden, kommen Briefmarken nicht aus der Mode. So blickte der Philatelisten-Club Kulmbach bei seiner Jahreshauptversammlung auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurück.
Vorsitzender Jürgen Arlt freute sich, dass die Vereinsabende sehr gut besucht waren. Auch ein neues Mitglied habe man begrüßen können. Arlt erinnerte an interessante Vorträge, an die Fahrt zur internationalen Briefmarken-Börse nach München und an das sommerliche Grillfest. Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Vorträge geplant, verriet der Vorsitzende.
Bei der Jahreshauptversammlung erstatteten Rundsendeleiter Werner Kiesswetter und Schatzmeister Roland Pfaffenberger ihre Berichte.
Ganz besonders freuten sich die Briefmarkenfreunde, dass dem Verein langjährige Mitglieder die Treue halten: Manfred Kosch ist seit zehn Jahren dem Verein treu, Fritz Müller wurde sogar für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Sonny Adam


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren