Himmelkron
Feuerstelle

Brandgefahr ignoriert

Im Ortsteil Streit in Himmelkron verbrannte ein Anwohner seinen Hausmüll inmitten von Laubbäumen und ausgetrockneten Wiesen und Sträuchern. Trotz der erheblichen Waldbrandgefahr verbrannte der Rentner...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Ortsteil Streit in Himmelkron verbrannte ein Anwohner seinen Hausmüll inmitten von Laubbäumen und ausgetrockneten Wiesen und Sträuchern. Trotz der erheblichen Waldbrandgefahr verbrannte der Rentner seinen Unrat in seinem Grundstück unmittelbar am Waldrand. Angrenzende Bäume wurden bereits in Mitleidenschaft gezogen. Auch die vonseiten der Polizei und Feuerwehr erklärte Waldbrandstufe 4, wonach kein offenes Feuer mehr in Waldgegenden gemacht werden darf, blieb ohne Gehör. Dem uneinsichtigen Anwohner droht jetzt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Das vier Quadratmeter große Glutnest wurde durch die Feuerwehr Himmelkron mit insgesamt 1200 Liter Wasser gelöscht. Es entstand zum Glück kein Schaden. pol


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren