Ebern

Boom beim DC Gipsy Ebern

Der Boom bei den Dartspielern des DC Gipsy Ebern hält an. Fünf Vollmannschaften, ein Damenteam und drei Pokalauswahlen nehmen in dieser Saison am Spielbetrieb teil. Der DC Gipsy um Sportwart Rainer Dr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Rainer Dressel
Rainer Dressel

Der Boom bei den Dartspielern des DC Gipsy Ebern hält an. Fünf Vollmannschaften, ein Damenteam und drei Pokalauswahlen nehmen in dieser Saison am Spielbetrieb teil.

Der DC Gipsy um Sportwart Rainer Dressel braucht sich über mangelnden Zuspruch nicht zu beklagen. Der Boom an Neuzugängen hält an. Es wurden neun Mannschaften gemeldet, um allen die Chance zu geben, sich in dieser immer beliebteren Sportart betätigen und verbessern zu können. In der vergangenen Saison hatte der DC Gipsy noch vier Teams an den Start gebracht. Ab der Verbandsliga abwärts wird nur noch in Viererteams nach dem Modus "Jeder-gegen-jeden" gespielt, was die Anzahl an Teams erhöhte.

Bei der ersten Mannschaft, die in der Vorsaison nach vier Jahren Zugehörigkeit zur Bayernliga in die Landesliga Nord abstieg, bleibt es bei acht Spielern pro Mannschaft. Die erste Garnitur des DC hat den Spielbetrieb bereits aufgenommen und war in der ersten Pokalrunde bei Peppermints Neumarkt zu Gast. Die anderen Gipsy-Teams hatten ein Freilos. Die zweite Garnitur hat sich in der Verbandsliga einen Platz im vorderen Tabellendrittel zum Ziel gesetzt.

Die Eberner "Dritte" bestreitet ihren Spielbetrieb in der Bezirksoberliga mit dem Ziel des Aufstieges in die Verbandsliga. Auch dieser Plan sollte realisierbar sein, zumal man mit Reiner Graf, Rainer Moser und Tim Treschan drei Neuzugänge zu vermelden hat, die zuletzt die Darts beim Landesligisten Lautertal fliegen ließen. Das Team IV geht in der Bezirksliga auf Punktejagd, angestrebt wird ein Mittelfeldplatz. Die neue fünfte Mannschaft will versuchen, unter die ersten fünf Mannschaften in der Bezirksklasse zu kommen.

Die Damen des DC Gipsy haben in der Verbandsliga den Titel ins Auge gefasst. Um dieses Vorhaben in die Realität umzusetzen, bedarf es einer gewissen Konstanz in der Leistung. Drei Eberner Teams nehmen am Klaus-Unterberg-Pokal teil. di

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren